18.11.2019 - 10:59 Uhr
WaidhausOberpfalz

Vorfreude auf Advent

Gleich am ersten Adventswochenende stimmt die Vereinsgemeinschaft auf die Adventszeit ein. Die Organisatoren haben sich einiges einfallen lassen.

Handwerkliches und Dekoratives steht beim Waidhauser Adventsmarkt am 1. Adventssonntag ganz oben auf der Liste der Fieranten und Marktstände.
von Josef ForsterProfil

Dem Adventsmarkt der Vereinsgemeinschaft geht es dieses Mal an den Kragen. Aber im gut gemeinten Sinne. Nachdem der neuen Vorstandschaft eine tolle Renaissance des Seefestes gelang und ein völlig neues Bürgerfest, wird dem Adventsmarkt neues Leben eingehaucht. Als Highlight buchten die Organisatoren die "Krampusse vom Schwarzachtal-Pass".

Am 1. Advent (Sonntag, 1. Dezember) läuft das neu durchdachte Programm von 14 bis 20 Uhr. Das Gemeindezentrum im Rathaus wird nur noch eine Kaffeestube sein. Die Aussteller verteilen sich erstmals auf das gesamte Foyer und im 1. Stock des Rathauses. Gewinnen konnte die Vorstandschaft dazu einige neue Aussteller, um allen Besuchern ein paar schöne Stunden in der Adventszeit zu bieten.

Die Vereine und die Fieranten werden die Besucher mit süßen Leckereien genauso verwöhnen, wie mit deftigen. Dazu gibt es eine bunte Auswahl an schönen Dingen für die Festtage. Für den Gaumen gibt es von Crêpes, Langosch, Pljeskavacia, heißen Apfelsaft mit Zimt und Waffeln, bis hin zu Bratwurstsemmeln, sowie Stollen, Glühwein und Kinderpunsch eine reichhaltige und bunte Auswahl. Kaffee und Kuchen kredenzt der Katholische Frauenbund traditionell im Gemeindezentrum.

Schnitzkunst mit der Motorsäge, Drechslerarbeiten, Keramik- und Holzdeko, Liköre, sowie Imkerprodukte, Eine-Welt-Waren, Handarbeiten, Filzsachen, Wurst- und Fleischwaren aus Wild und vieles mehr stehen bei den Verkaufsständen im Angebot. Karten für die Neujahrskonzerte des Musikvereins gibt es ebenso zu kaufen und Christbäume in großer Auswahl.

Die Waidhauser Bläser eröffnen um 14 Uhr festlich den Adventsmarkt. Um 14.30 Uhr treten die Nachwuchsbläser vom Musikverein in der Kirche auf. Grußworte von Bürgermeisterin Margit Kirzinger folgen um 16.30 Uhr, dabei drückt sie den Knopf für die weihnachtliche Beleuchtung des Ortszentrums. Um 17 Uhr führen die Kinder des Theatervereins "Dorfbühne" ein Weihnachtsstück im Rathaus auf, das in die heutige Zeit passt und den Titel „Der Computerengel“ trägt. Nikolaus mit seinen Engel wird um 17.45 Uhr erwartet, um an die Kinder die ersehnten Weihnachtstüten zu verteilen.

Gegen 18.30 Uhr ist es dann soweit. Die "Krampusse vom Schwarzachtal-Pass" marschieren in Waidhaus ein. In der Vorweihnachtszeit und in den Raunächten stockt den Zuschauern der Atem, Gänsehaut, faszinierende Blicke aber auch das Gefühl, Brauchtum zu erleben. Die Gruppe aus der östlichen Oberpfalz begeistert Zuschauer jeden Alters seit mehreren Jahren.

Das gesamte Team der Vereinsgemeinschaft Waidhaus und deren dazugehörigen Vereine, wünscht allen Bürgern aus nah und fern viel Spaß beim Waidhauser Adventsmarkt.

Für den Adventsmarkt sind noch Helfer nötig. Vereine sollten jeweils zwei Helfer für den Aufbau am Freitag, 28. November, ab 13 Uhr zum Rathaus abordnen, ebenso am Samstag, 29. November, ab 9 Uhr zum Kirchplatz. Auch für den Abbau am Montag, 2. Dezember, ab 10 Uhr freut sich der Vorstand über jeden Helfer. Markträte, Vereine und die Bevölkerung werden zudem um Kuchenspenden gebeten. Eine Abgabe ist ab 13 Uhr am Markttag im Gemeindesaal möglich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.