15.09.2021 - 13:15 Uhr
Waldau bei VohenstraußOberpfalz

Straßenbauer bringen Waldau auf Vordermann

Teermaschine und Walze arbeiteten abwechslungsweise am Angerweg in Waldau, um den Straßenzug zu erneuern. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (links) und Außendienstleiter Karl Frey (Zweiter von links) schauten auch vorbei.
von Redaktion ONETZProfil

Gehörig in den Stadtsäckel greifen dieses Jahr die Verantwortlichen, um den Straßenbau in der Großgemeinde voranzutreiben. Derzeit sind die Straßenbauer eifrig im Ortsteil Waldau unterwegs, um die schadhaften Wege und Straßen auf Vordermann zu bringen. Im Angerweg wurden jetzt auf einer Länge von 75 Metern der Deckenbau und die Bankette erneuert, nachdem bereits im Frühjahr die Pflasterung der Wertstoffinsel Ecke Angerweg/Thurnlohstraße erledigt wurde.

Die Gesamtkosten beziffert Bauamtsleiter Markus Wildenauer auf 21.500 Euro. Allein für den Wertstoffplatz wurden 6500 Euro locker gemacht. Auch die Gemeindeverbindungsstraße „VOH 13“ von der Thurnlohstraße in Richtung Erpetshof erfuhr eine enorme Aufwertung. Der 930 Meter lange Straßenzug ist jetzt wieder schön zu befahren. Geschätzte Kosten: 106.950 Euro. Noch einmal 50.000 Euro steckte die Stadt am Ortsende bis zur Einmündung in die Staatsstraße 2166 auf ein Straßenteilstück von 255 Metern in den Deckenneubau und die dazugehörigen Bankette. Daneben galt es mehrere Ausbesserungen im Schwarzdeckenbau auf Waldauer Gemeindegebiet vorzunehmen, was noch einmal mit 50.000 Euro zu Buche schlägt.

Zufrieden zeigten sich Bürgermeister Andreas Wutzlhofer und Außendienstleiter Karl Frey mit der ausführenden Baufirma der Firma Georg Huber Inhaber Josef Rappl GmbH & Co. KG, die sämtliche Aufträge termin- und fachgerecht erledigt hatte.

Teermaschine und Walze arbeiteten abwechslungsweise am Angerweg in Waldau, um den Straßenzug zu erneuern. Bürgermeister Andreas Wutzlhofer (links) und Außendienstleiter Karl Frey (Zweiter von links) schauten auch vorbei.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.