27.09.2019 - 11:50 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

Gemeinsam ran an Fördertöpfe

Zu Weißwürsten tischte der Tirschenreuther Kreisverband der Mittelstandsunion (MU) auch Politik auf. Kreisvorsitzender Leonhard Zintl hieß knapp 50 Besucher zum Frühschoppen in den Hollerhöfen willkommen.

CSU-Landratskandidat Roland Grillmeier in den Hollerhöfen
von Roman MelznerProfil
Zu Politik und Weißwürsten hatte MU-Kreisvorsitzender Leonhard Zintl (stehend) eingeladen.

Nach einem Grußwort von Stadtoberhaupt Werner Nickl stellten sich der Kemnather CSU-Bürgermeisterkandidat Roman Schäffler, der CSU-Landratskandidat Roland Grillmeier sowie der MU-Bezirksvorsitzende und CSU-OB-Kandidat für Weiden, Benjamin Zeitler, kurz vor. Anschließend nutzten diese die Gelegenheit, das persönliche Gespräch mit den Gästen bei der insgesamt knapp dreistündigen Veranstaltung zu suchen. Themen waren dabei vor allem die Kliniken Nordoberpfalz AG sowie der von vielen Teilnehmern kritisierte geplante Windkraftpark im Hessenreuther Wald mit 13 Windrädern.

Eine noch stärkere überregionale Zusammenarbeit der beiden Landkreise Tirschenreuth und Neustadt/WN sowie der Stadt Weiden messen alle Redner für die Zukunft noch stärkere Bedeutung bei, um gemeinsam in den Genuss von staatlichen Förderungen zu gelangen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.