08.09.2021 - 14:54 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

Rund eine Million Euro für die TIR 8 zwischen Waldeck und Godas

Der Landkreis Tirschenreuth lässt Straße zwischen Godas und Waldeck sanieren. Bis dort wieder Autos fahren können, wird noch etwa ein Vierteljahr vergehen.

Eine gute Million Euro wird in die Sanierung der Kreisstraße zwischen Godas und Waldeck gesteckt
von Holger Stiegler (STG)Profil

Komplett gesperrt ist die Kreisstraße TIR 8 zwischen Waldeck und Godas: Für geschätzte gut eine Million Euro wird die Straße auf Vordermann gebracht. "Es erfolgen die Böschungssanierung im Bereich des Parkplatzes bei Godas, die Erneuerung der Straßenentwässerung sowie die Verstärkung der bituminösen Schichten", teilt Heribert Hasenfürter vom Sachgebiet 43 (Straßen- und Brückenbau) des Landratsamtes Tirschenreuth auf Anfrage von Oberpfalz-Medien mit.

Für die Arbeiten ist die Kreisstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. "Der Verkehr zu den anliegenden Grundstücken wird soweit möglich aufrechterhalten", so Hasenfürter. Die geschätzten Kosten liegen bei 1,039 Millionen Euro, die Stadt Kemnath übernimmt die Kosten, die für die Umsetzung der Straßenbeleuchtung anfallen. Die Sperrung dauert relativ lang - nämlich bis zum 26. November. "Diese Arbeiten erfordern einen bestimmten Zeitaufwand: Bei der Baumaßnahme werden etwa 5100 Kubikmeter Boden bewegt, ungefähr 4000 Meter Rohrleitungen aus- beziehungsweise eingebaut und rund 11 600 Quadratmeter Asphaltschichten eingebaut", berichtet Hasenfürter. Während dieser Zeit erfolgt die Umleitung von Waldeck aus über die Kreisstraße TIR 32 (Zwergau) zur Staatsstraße St 2181 weiter nach Trevesen sowie Godas und umgekehrt. Durchgeführt werden die Bauarbeiten von der Firma JR Rädlinger Straßen- und Tiefbau GmbH aus Selbitz.

Baumaschinen werden auch auf dem Waldecker Festplatz vorfahren

Waldeck bei Kemnath
Eine gute Million Euro wird in die Sanierung der Kreisstraße zwischen Godas und Waldeck gesteckt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.