17.09.2020 - 17:05 Uhr
Waldeck bei KemnathOberpfalz

Waldecker Burg lieber in echt sehen

Statt am PC schauten sich am Denkmaltag zahlreiche Besucher – trotz Maskenpflicht und weiterer Sicherheitsmaßnahmen – die Obere Burg doch lieber vor Ort an.
von Hans LukasProfil

Obwohl für den Denkmaltag keine größere Werbung gemacht worden ist und wegen der Coronakrise an die digitalen Möglichkeiten verwiesen wurde, war der Waldecker Schloßberg mit seiner imposanten Burgruine am Sonntag wieder ein Anziehungspunkt. Das herrliche Wetter trug sicherlich auch dazu bei, dass sich viele Wanderer und Interessierte einfanden, um zum einen den herrlichen Blick ins Kemnather Land zu genießen und zum anderen sich von der Burgruine begeistern zu lassen.

Aber nicht nur zum Denkmaltag kommen die zahlreichen Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung, auch an den anderen Wochenenden sind die Parkplätze im Bereich des Schloßberges belegt. Mit dazu beigetragen haben sicherlich auch das Besucher-Ranking und die Google-Rezension zu Burgen und Schlössern, bei denen Waldeck unter die Top drei gekommen ist. Es ist schon beeindruckend, was der Heimat- und Kulturverein Waldeck da in den vergangenen Jahrzehnten geleistet hat.

Am Sonntag war wiederum Uwe Schimpf den ganzen Tag auf dem Schloßberg. Er stand für Fragen und Auskünfte zur Verfügung und hat dabei auch darauf geachtet, dass die Corona-Vorschriften eingehalten werden. Bei einigen Besuchern musste er schon auf das Tragen des Mundschutzes und der Einhaltung des Abstandes hinweisen. Aber im Großen und Ganzen ging es geordnet zu.

Laut Schimpf setzte der Besucherstrom bereits um 8 Uhr ein, mit Schwerpunkten von 11 bis 17 Uhr. Insgesamt zählte er weit über 300 Erwachsene und über 100 Kinder. Aber nicht nur die Burgruine fand großes Interesse, auch auf dem Ewilpa-Rundweg und dem Marterlweg herrschte reger Betrieb.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.