Audi streift Rennradfahrerin

Waldershof
02.08.2022 - 10:21 Uhr

Ein Audifahrer streifte mit seinem Außenspiegel auf der Staatsstraße von Marktredwitz in Richtung Mitterteich den Ellbogen einer Rennradfahrerin. Er hielt nicht an und fuhr einfach weiter.

Ein Audifahrer streifte mit seinem Außenspiegel auf der Staatsstraße von Marktredwitz in Richtung Mitterteich den Ellbogen einer Rennradfahrerin. Er hielt nicht an und fuhr einfach weiter.

Eine Rennradfahrerin war am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf der Staatsstraße von Marktredwitz in Richtung Mitterteich unterwegs. Sie fuhr laut Polizeibericht am rechten Fahrbahnrand. Auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Pechbrunn wurde sie von einem silberfarbenen Audi überholt, welcher einen zu geringen Sicherheitsabstand zur Radfahrerin hielt. Der Wagen streifte mit dem rechten Außenspiegel den linken Ellbogen der Frau. Die Radfahrerin stürzte glücklicherweise nicht, verletzte sich aber am Ellbogen.

Der Audifahrer fuhr einfach weiter. Allerdings merkte sich die Sportlerin das Autokennzeichen und erstatte Anzeige bei der Polizei. In diesem Zusammenhang weist Polizeihauptkommissar Hubert Bauer darauf hin, dass der Seitenabstand beim Überholen von Radfahrern außerorts zwei Meter und innerorts 1,5 Meter betragen muss.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.