15.05.2019 - 14:02 Uhr
WaldershofOberpfalz

Dank für Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe

Das Rote Kreuz ehrt langjährige Mitglieder. Für sie ist es Ehrensache, sich zeitlebens zu engagieren.

Bereitschaftsleiterin Gabi Beer-Langer (rechts), Ehrenbereitschaftsleiterin Roswitha Schinhärl (sitzend links) und Zweiter Bürgermeister Karl Busch (Zweiter von links) gratulierten (mit Urkunden, von links) Christa Kastner (30 Jahre), Heinz Nachbar (50), Johann Spörrer (50), Emmy Zimmermann (30), Margot Köstler (40), Lydia Galitzdörfer (40).

Mit großer Freude zeichnete die Leiterin der BRK-Bereitschaft Waldershof, Gabi Beer-Langer, bei der Jahreshauptversammlung sechs langjährige Mitglieder aus. Seit Jahrzehnten sind sie ein Garant für Hilfsbereitschaft, früher bei den Einsätzen, heute noch unverzichtbar bei den Blutspendeterminen oder bei Veranstaltungen.

Zweiter Bürgermeister Karl Busch bedankte sich im Namen der Stadt Waldershof herzlich für den geleisteten Dienst: „Ich bin stolz auf Mitbürgerinnen und Mitbürger wie euch, für die Nächstenliebe, Verantwortungsgefühl und Hilfsbereitschaft keine leeren Worthülsen sind, sondern gelebte, echte Werte.“ Leider gebe es immer mehr den Trend, als Einzelkämpfer nur für sich selbst etwas zu tun. Die Gesellschaft lebe aber davon, dass Menschen Gemeinsinn zeigen und solidarisch mit anderen sind. „Da ist es gut, dass ihr euch für das Gemeinwohl einsetzt und eure wertvolle Arbeit mit der Ehrenurkunde und der Jahresspange honoriert wird. Herzlichen Glückwunsch!“

Den Glückwünschen schlossen sich auch Kolonnenarzt Dr. Gerald Bertsch, der taktische Leiter des BRK, Helmut Langer, und alle Mitglieder der Bereitschaft an: „Bleibt uns noch lange erhalten.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.