10.06.2019 - 12:51 Uhr
WaldershofOberpfalz

Ingrid und Alexander Haberkorn sagen "Ja"

Die Diplom-Ingenieurin aus Waldershof und der Lagerist aus Wunsiedel trauten sich am Samstag in der alten Pfarrkirche St. Sebastian in Waldershof. Auch internationale Gäste waren geladen.

Ingrid und Alexander Haberkorn beim Verlassen der alten Pfarrkriche. Der CSU-Ortsverband Waldershof erwartete das Brautpaar im Ehrenspalier.
von Konrad RosnerProfil

Den kirchlichen Bund der Ehe schlossen am Samstag in der alten Pfarrkirche St. Sebastian in Waldershof die Diplom-Ingenieurin Ingrid Haberkorn, geborene Burger, aus Waldershof und der Lagerist Alexander Haberkorn aus Wunsiedel. Den Wortgottesdienst hielt Stadtpfarrer Bernd Philipp. Gesanglich wurde die Trauung vom Chor "Carpe Diem" aus Waldershof umrahmt.

Nach der Trauung wurde das Paar, das künftig in Waldershof wohnen wird, vom CSU-Ortsverein Waldershof mit Vorsitzendem Mario Rabenbauer an der Spitze im Ehrenspalier erwartet. Die Braut ist im CSU-Ortsverein als Beisitzerin im Vorstand aktiv. Unter den Hochzeitsgästen waren auch Martine und Christian Peureux aus Tirschenreuths Partnerstadt La Ville du Bois. Bei ihnen hatte Ingrid Haberkorn gewohnt, als sie in Frankreich ein viereinhalbmonatiges Praktikum absolvierte. Der Kontakt ist seitdem nie abgebrochen. Der weltliche Teil der Hochzeitsfeier fand im Waldershofer Pfarrheim statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.