26.12.2019 - 10:42 Uhr
WaldershofOberpfalz

In Mitarbeiter und Maschinen investiert

Ein insgesamt erfolgreiches Jahr liegt hinter der Firma Ambros Schmelzer & Sohn. Bei der Weihnachtsfeier standen die Mitarbeiter im Mittelpunkt, besonders die Jubilare.

Grund zum Feiern gab es für die Jubilare bei der Weihnachtsfeier der Firma Schmelzer: (von links) Geschäftsführer Gerhard Schmelzer, Peter Schmelzer, Christoph Legat, Peter Paul, Laura Kittner, Holger Stauffer, Walter Pirner, Mario Huber, Dominik Burkhard, Michael Hecht, Heike Prechtl, Manfred Oppl und Geschäftsführer Helmut Keck.
von Externer BeitragProfil

Der Einladung zur Jahresabschlussfeier für den Standort Waldershof waren 107 Mitarbeiter gefolgt. Die Geschäftsführer Gerhard Schmelzer und Helmut Keck gingen in ihren Rückblicken auf den Geschäftsverlauf 2019 ein. Die Landtechnik und der Anlagenbau blicken demnach auf ein gutes Jahr zurück. In den Sparten Formenbau und Spenglerei war die Entwicklung rückläufig, erläuterten die Sprecher. Mit Investitionen von rund 2,2 Millionen Euro - überwiegend in Maschinen und Anlagen - habe man die Basis für eine erfolgreiche Zukunft geschaffen. Das Unternehmen habe sich auch 2019 für soziale Zwecke engagiert und an verschiedene Organisationen insgesamt 23 000 Euro gespendet.

Die Grundlage eines erfolgreichen Unternehmens seien gut ausgebildete, motivierte und loyale Mitarbeiter, betonten die Geschäftsführer und freuten sich über die Auszeichnung von zehn Jubilaren, die dem Unternehmen zwischen 10 und 40 Jahren die Treue halten.

Seit 40 Jahren bei Schmelzer

Seit 10 Jahren bei Schmelzer sind Dominik Burkhard, Laura Kittner und Christoph Legat. Vor 25 Jahre trat Mario Huber in die Firma ein. Für 30 Jahre geehrt wurden Manfred Oppl, Michael Hecht, Holger Stauffer, Heike Prechtl und Peter Paul. Seit 40 Jahren schon ist Walter Pirner dem Unternehmen treu.

Gerhard Schmelzer und Helmut Keck bedankten sich für die gute und zuverlässige Arbeit sowie die Vorbildfunktion der Geehrten. Um auch weiterhin im Wettbewerb bestehen zu können, investiere Schmelzer in die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter, betonten die Geschäftsführer. Sie nannten die Meisterausbildung, REFA-Methoden und Projektmanagement. Darüber hinaus seien derzeit 13 Auszubildende in sieben Ausbildungsberufen beschäftigt.

Zum Schluss dankte die Geschäftsleitung allen Mitarbeitern für das große Engagement.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.