29.11.2021 - 15:01 Uhr
WaldershofOberpfalz

Prüfung in Waldershof unter Corona-Bedingungen

Vor der Leistungsprüfung in Waldershof ging es zum Testen. Und das obwohl alle teilnehmenden Kräfte der Feuerwehren geimpft sind. Eine Prüfung unter Corona-Bedingungen. Mit dabei war ein Gast aus Thalheim in Hessen.

Da muss jeder Handgriff sitzen: Mit schwerem Gerät geht es mit Spreizer und Schneider zum Übungsobjekt.
von Oswald ZintlProfil

Der Erhalt der Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit ist für die Feuerwehren im Bereich der Stadt Waldershof eine Selbstverständlichkeit. Kommandant Stefan Müller macht im Gespräch deutlich, dass die Wehren auch in den schwierigen Corona-Zeiten ihre Aufgaben erfüllen: „Gerade Leistungsprüfungen bestätigen den hohen Ausbildungsgrad der Aktiven und zeigen die Vertrautheit mit der vorhandenen Ausrüstung und Technik.“

Der Bereich technische Hilfeleistung stand im Vordergrund der Leistungsprüfung, an der sich 14 Aktive aus den Ortsfeuerwehren von Waldershof, Poppenreuth und Helmbrechts beteiligten. Mit dabei war auch Marc Koch, Wehrführer der Feuerwehr aus Thalheim in Hessen. Er und seine Mannschaft pflegen seit über 20 Jahren eine partnerschaftliche Freundschaft mit der Stützpunktfeuerwehr Waldershof. In den zurückliegenden Jahren war es immer guter Brauch, dass jedes Jahr ein Gegenbesuch auf dem Plan stand.

Unter aufmerksamer Beobachtung von Kreisbrandmeister Wolfgang Wedlich, Ehrenkreisbrandmeister Albert Fröhlich und Kreisbrandmeister Günther Fachtan absolvierten zwei Gruppen hintereinander die Leistungsprüfung. Zuvor wurden den einzelnen Teilnehmern theoretische wie praktische Prüfungsaufgaben gestellt. Allen Teilnehmern bescheinigten die Prüfer die erfolgreiche Teilnahme an der Leistungsprüfung in den Stufen eins bis sechs.

Die Aktiven der beteiligten Wehren sind vollständig geimpft und hatten sich vor der Leistungsprüfung einem Corona-Schnelltest unterzogen. Alle mit einem negativen Ergebnis. Teilnehmer waren von der Stützpunktfeuerwehr Waldershof Lukas Neubauer, Fabian Totzauer, Wolfgang Lutz, Jonas Stahl, Jonas Härtl, Jan Then, Florian Spörer, Christoph Deubzer, Bastian Schwarz und Andreas Mittelmeyer. Die Feuerwehr Poppenreuth vertraten Richard Wegmann, Jonas Sticht und Manuel Fachtan, von der Ortswehr Helmbrechts war Josef Kellner dabei.

Hier lesen Sie mehr zur Feuerwehr Waldershof

Waldershof
Die Aktiven wissen genau, an welcher Stelle im Einsatzfahrzeug die einzelnen Gerätschaften bereitstehen.

„Gerade Leistungsprüfungen bestätigen den hohen Ausbildungsgrad der Aktiven und zeigen die Vertrautheit mit der vorhandenen Ausrüstung und Technik.“

Stefan Müller, Kommandant der Feuerwehr Waldershof

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.