06.07.2021 - 16:57 Uhr
WaldershofOberpfalz

Trauer um Gerhard Schmelzer

Tief betroffen ist die Bevölkerung in Waldershof vom plötzlichen Tod des 63-jährigen Gerhard Schmelzer. Der Unternehmer starb am Samstag.

Gerhard Schmelzer
von Oswald ZintlProfil

Gerhard Schmelzer hat den gleichnamigen Familienbetrieb 1992 in der dritten Generation übernommen. Seither wurden zahlreiche Investitionen wie die Eröffnung von Verkaufsbüros in Russland und der Ukraine, die Neubauten in Waldershof und im tschechischen Chodová Planá sowie die Gründungen von Tochterfirmen in Spanien, Bulgarien und Indien umgesetzt. Mit dem Aufbau einer eigenen Innovationsabteilung im Jahr 2014 wurde der Grundstein für gesundes, zukunftsträchtiges und wirtschaftliches Wachstum gelegt. Im Bereich Landtechnik hat sich das Unternehmen mit seinen Systemen zur Getreidebelüftung zum Marktführer entwickelt.

Weitblick bewies Gerhard Schmelzer auch beim Kauf eines Grundstückes auf der ehemaligen Rosenthal-Brache. Damit hat sich das Unternehmen alle Optionen für weitere Investitionen vor Ort gesichert. Die Schmelzer-Gruppe beschäftigt etwa 230 Mitarbeiter. Gerhard Schmelzer hinterlässt seine Frau Maria und seine Kinder Peter, Karin, Uli und Philipp.

Die Firma Schmelzer in Waldershof erhielt mit Forschern der Hochschule Coburg den "Creapolis"-Award

Waldershof

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.