25.06.2021 - 17:29 Uhr
WaldershofOberpfalz

Wappen für den Waldershofer Kreisverkehr kommen im August

Der Waldershofer Kreisverkehr ist derzeit eine blühende Insel.
von Autor FPHProfil

Der wegen seiner Optik oft kritisierte Waldershofer Kreisverkehr ist derzeit eine blühende Margeriteninsel. Damit er auch ansehnlich bleibt, wenn die Blumen verblüht sind, hat die Stadt Waldershof mit dem Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach eine Vereinbarung geschlossen, dass die Kommune die Umgestaltung, Bepflanzung und Pflege der Innenfläche übernimmt. Der Stadtrat hat dies am Donnerstag einstimmig abgesegnet. Wie berichtet, wird der Kreisverkehr mit vier Wappen und Logos gestaltet, die auf die Städte Waldershof und Marktredwitz sowie auf die Naturparke Steinwald und Fichtelgebirge hinweisen.

Die Stadt Marktredwitz trägt ein Viertel der Gesamtkosten für die Erstellung und Montage des Wappens ihrer Stadt. Die Steinwald-Allianz fördert das Logo des Naturparks Steinwald mit 6063 Euro. Die restlichen Kosten übernimmt die Stadt Waldershof. Die Arbeiten am Kreisverkehr sollen Ende Juni beginnen, die Wappen werden voraussichtlich im August auf der Mittelinsel des Kreisverkehrs installiert.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.