29.08.2018 - 16:04 Uhr
WaldershofOberpfalz

Wohlfühlangebot für Senioren

Die älteren Mitbürger Waldershofs fühlen sich in der Stadt gut aufgehoben. Das zeigt sich auch beim Grillnachmittag, den die Seniorenbeauftragten anbieten.

Friederike Sonnemann (2. von links) fühlt sich mit den Seniorenbeauftragten Gerhard Weber (links) und Carmen Altermann (vorne links) unter den Waldershofer Rentner wohl. Für die Musik sorgt Klaus Putzer mit dem Akkordeon.
von Werner RoblProfil

Eine Vielzahl von Angeboten haben Carmen Altermann und Gerhard Weber auf gut einem Dutzend Seiten zusammengestellt. Neben Bastelstunden und Spielenachmittagen wurde auch ein Fahrservice eingerichtet. Alle Termine und Kontaktadressen finden sich in der Broschüre, die im Rathaus ab sofort erhältlich ist. "Termine, die Sie nicht verpassen sollten" steht in roten Buchstaben auf dem hellgrünen Heft. So ließen sich viele Senioren auch die Einladung zum Grillnachmittag beim Waldershofer Sportheim nicht entgehen.

Klaus Putzer hatte sein Akkordeon mitgebracht, um die Gäste humorvoll und mit bekannten Liedern, die auch zum Mitsingen geeignet waren, einige Stunden zu unterhalten. Auch Bürgermeisterin Friederike Sonnemann gesellte sich hinzu und bekannte, auf "ihre Senioren" und deren Beauftragten stolz zu sein. Gutes wurde gegrillt, bei Kaffee und Kuchen ließen es sich die Teilnehmer gutgehen. Aus vielen Gesprächen mit Ruheständlern war herauszuhören, dass ihnen das Angebot in Waldershof gut gefällt. Während sich die einen besonders darauf freuen, beim "Ratespaß" ihr Wissen unter Beweis zu stellen, wollen andere bei musikalischer Gymnastik ihre Fitness stärken. Manche äußerten sich lobend über den gut gepflegten Stadtpark, andere stellten heraus, dass das Waldershofer Freibad eines der schönsten in der Region sei. Lob galt den neuen Seniorenbeauftragten, die das Amt von Karl Busch nahtlos übernommen haben. Das Fehlen eines Kinos bedauerte man eher weniger, sondern wünschte sich mehr Gaststätten, wo man sich treffen könne. Die Stimmung beim Grillnachmittag war gut. "Wir fühlen uns umsorgt", bekannten einige Teilnehmer zusammenfassend. Das freute auch Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, die sich die Zeit nahm, um mit ihren Mitbürgern mehr als nur ein paar Worte zu plaudern.

„Ich bin stolz auf euch“, richtete Bürgermeisterin Friederike Sonnemann ein anerkennendes Wort an die Waldershofer Senioren.

Der Grillnachmittag am Sportheim ist nur eines von vielen Angeboten, mit denen die Stadt Waldershof seine älteren Leute unterhalten möchte.

Klaus Putzer fühlt sich am wohlsten, wenn er unter die Leute geht. Mit bekannten Liedern sorgte er beim Grillen mit den Senioren stets für gute Laune.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.