24.09.2018 - 11:41 Uhr
WaldsassenOberpfalz

600 Frauen in der Basilika

Viele Teilnehmerinnen bei der Diözesanwallfahrt des „Christlichen Frauen- und Müttervereins“ Regensburg nach Waldsassen.

600 Wallfahrerinnen aus dem Bistum Regensburg waren am Samstagvormittag in die Basilika gekommen.
von Autor KGGProfil

Annähernd 600 Wallfahrerinnen aus den vielen Zweigvereinen des Bistums waren der Einladung des Diözesanvorstandes gefolgt. Stadtpfarrer Thomas Vogl freute sich so viele Frauen zusammen mit ihrem Geistlichen Beirat Prälat Alois Möstl an der Spitze, im „Herzen des Stiftlandes ‒ in der Basilika Waldsassen“ begrüßen zu können. Wie er sagte, könne sich nicht erinnern, dass sich so viele Frauen auf den Weg zu einer Wallfahrt nach Waldsassen gemacht hätten.

Er freute sich besonders darüber mit Geistlichem Beirat Alois Möstl den ehemaligen „Chef“ aus seiner ersten Kaplanzeit in Regensburg begrüßen zu dürfen. Im Anschluss an den Gottesdienst, der vom Basilikachor gestaltet wurde, bekamen die Wallfahrerinnen von Stadtpfarrer Thomas Vogl noch eine kurze Kirchenführung. Nach dem Mittagessen in den Waldsassener Gaststätten, traf sich der Großteil der Frauen mit ihrer Diözesanbeirat und der Diözesanvorsitzenden Gertrud Pledl am Nachmittag zur Abschlussandacht in der Dreifaltigkeitskirche Kappl.

Geistlicher Beirat Alois Möstl feierte den Gottesdienst in Konzelebration mit weiteren Seelsorgern. Zweiter von links Stadtpfarrer Thomas Vogl.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.