23.08.2019 - 18:14 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Anna Plobner feiert 100. Geburtstag

Die Jubilarin erlebte im vergangenen Jahrhundert Höhen und Tiefen – auf die Unterstützung ihrer Familie konnte sie dabei immer zählen.

Jubilarin Anna Plobner (vorne, Mitte) nahm an ihrem Ehrentag Glückwünsche des Bürgermeisters Bernd Sommer und des stellvertretenden Landrats Dr. Alfred Scheidler (hinten, v.l.n.r.) entgegen. Mit ihren beiden Töchtern (hinten, Mitte) Heidemarie und Gerlinde sowie mit ihren Enkeln feierte sie zuhause und ging anschließend mit ihnen zum gemeinsamen Mittagessen.
von Redaktion ONETZProfil

Anna Plobner gehört seit Freitag zum erlesenen Kreis der Bürger, die ein ganzes Jahrhundert miterlebt haben. Kurz nach Ende des Ersten Weltkrieges wurde sie in Eger geboren. Sie waren daheim fünf Kinder. Sie war die Älteste. Sie hat die Einführung verschiedener Geldwährungen und auch viele politische Umbrüche miterlebt. Nach der Kindheit in der Weimarer Republik brach der Zweite Weltkrieg aus, der ihr einen der beiden Brüder raubte

Danach musste sie im Jahre 1946, damals im Alter von 26 Jahren, aus ihrer Heimat fliehen. Ihr Weg führte sie zu Verwandten nach Waldsassen, wo sie ein neues Zuhause gefunden hat. Gemeinsam mit ihrem mittlerweile verstorbenen Ehemann Rudolf, der als Glasermeister tätig war, bekam sie zwei Töchter, Heidemarie und Gerlinde. Mittlerweile ist ihre Familie um drei Enkel und vier Urenkel größer geworden. Die Familie ist der Jubilarin auch heute noch sehr wichtig. Seit 2011 wohnt sie bei ihrer Tochter Heidemarie und deren Gatten, die sie im Alltag unterstützen, wo sie nur können.

Ihren Ehrentag feierte sie im Kreise ihrer Verwandten, zu Besuch waren Kinder und Enkelkinder. Bürgermeister Bernd Sommer und stellvertretender Landrat Alfred Scheidler überbrachten die Glückwünsche der Stadt und des Landkreises. Zusätzlich überbrachten sie Anna Plobner ein Schreiben von Ministerpräsident Markus Söder, dem eine Silbermedaille beilag.

Die Waldsassenerin hat auch mit 100 Jahren noch zahlreiche Interessen, denen sie nachgeht. Lediglich mit dem Hören hat sie etwas Schwierigkeiten. Ansonsten erfreut sie sich guter Gesundheit und ist geistig noch sehr frisch. Ihre wohl größte Leidenschaft ist das Fußballschauen. "Sie verpasst kein Spiel im Fernsehen, egal ob die Nationalmannschaft spielt oder ein Bundesliga-Spiel ansteht", weiß ihre Familie. Außerdem löst sie gerne Kreuzworträtsel und spielt Karten. Die bescheidene Anna Plobner weiß außerdem ein gutes Essen zu schätzen. "Sie isst immer noch gerne ihr Leibgericht, Schweinebraten, und trinkt ab und zu ein Bier dazu", erzählen ihre Enkel.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.