21.11.2019 - 12:05 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Besondere Qualität im Umgang mit Gästen

Bürgermeister Bernd Sommer ist stolz auf die Mitarbeiterinnen der Abteilung: Zum zweiten Mal hat die Tourist-Info Waldsassen die Zertifizierungsurkunde des Deutschen Tourismusverbands (DTV) erhalten.

Inge Frank und Monika Sommer (rechts) von der Tourist-Info freuen sich, dass es mit der Neuauflage der Zertifizierung geklappt hat. Links die Sachgebietsleiterin im Rathaus, Beatrix Rustler. Hinter der Theke Bürgermeister Bernd Sommer.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

Die Auszeichnung steht für besondere Qualität im Umgang mit Gästen. Äußeres Erkennungszeichen ist das "i" auf dem roten Schild am Rathaus. Die Zertifizierung gilt bis September 2022.

Unangemeldet war der Prüfer im Auftrag des DTV im Sommer in die Tourist-Info gekommen. Der Mann tischte den Mitarbeiterinnen eine, wie sich danach herausstellte, erfundene Geschichte auf: Er wäre neu in Waldsassen, bekomme am Wochenende Besuch von Freunden und wolle mit diesen etwas unternehmen.

Besser als der Durchschnitt

In der Tourist-Info bekam der Besucher das Material, das er brauchte. "Ich habe ihn mit allem versorgt", erinnert sich Inge Frank. Ihr stellte sich zehn Minuten später der Prüfer, der im Auftrag der Bayern-Tourismus nach Waldsassen gekommen war, als solcher vor. 84 Prozent der geforderten Kriterien sind bei der Bewertung erreicht worden. Das ist jeweils mehr als der Durchschnitt im Freistaat (79 Prozent) und im Bund (81). Inzwischen nachgebessert worden und gut sichtbar an einem Lichtmast montiert ist die Beschilderung der Tourist-Info mit dem roten "i". Denn der deutlich sichtbare Hinweis fehlte zum Zeitpunkt der Prüfung, was Punkte kostete. "Da waren wir noch nicht ganz fertig", so Bürgermeister Bernd Sommer über so manche unerledigte Restarbeiten nach der Rückkehr der Stadtverwaltung ins Rathaus. Die technische Ausstattung in der Tourist-Info habe dem Prüfer gut gefallen, so Inge Frank und Monika Sommer. Negativ aufgefallen sei die Internet-Präsenz der Stadt. Doch auch hier sei eine neue Version in Arbeit.

Ständiger Verbesserungsprozess

"Wir kriegen die Zertifizierung zum zweiten Mal in Serie", freut sich auch Bürgermeister Bernd Sommer und stellt heraus, dass die Kriterien durchaus anspruchsvoll seien. "Jedes Mal wenn sie was finden, dann arbeiten wir das auf. Dann finden sie wieder etwas Neues."

Das Zertifizierungsverfahren bedeute einen ständigen Verbesserungsprozess. "Deshalb machen wir das auch, um uns selbst zu prüfen und uns weiter zu entwickeln." Sachgebietsleiterin Beatrix Rustler von der Stadtverwaltung unterstreicht die Notwendigkeit der regelmäßigen Kontrolle durch Leute von außerhalb.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.