09.08.2020 - 12:49 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Besondere Überraschung zur Hochzeit von Christina Baumer und Christian Malzer

Zuerst das feierliche Zeremoniell im Rathaus Waldsassen. Dann die Musik, live gesungen während der Trauung und danach am Basilikaplatz. Wenig später rollten dann die Rocker an.

Christina Baumer und Christian Malzer zusammen mit den Rockern am Basilikaplatz Waldsassen.
von Externer BeitragProfil

Den Bund fürs Leben schlossen am Samstag im Standesamt in Waldsassen Schauspielerin Christina Baumer aus Triebendorf bei Wiesau und der Bibliotheksrat Christian Malzer aus Erbendorf. Der Historiker engagiert sich im Förderverein, der für die Klosterlandschaften Waldsassen den Welterbetitel anstrebt.

Die Trauung nahm Bürgermeister Bernd Sommer vor. Die 17-jährige Sängerin Luisa Zeitler aus Lengenfeld bei Tirschenreuth rührte während der Trauung und draußen am Basilikaplatz mit ihrer romantischen Stimme das Brautpaar sowie die Gäste zu Tränen. Als dann Reinhard Fendrichs Song "Weilst a Herz host wia a Bergwerk" gesungen war, rollten die Rocker an.

Die Überraschung von Manu Spaur aus Weiden war perfekt, als sie mit zehn ihrer Rockerfreunde das Brautpaar vor der Basilika mehrmals mit dröhnenden Motoren umrundeten. Manu Spaur hat im Kinofilm "Fichtelgebirgskrimi Siebenstern", wo die Braut eine Rolle als Polizistin hatte, als Komparsin auf ihrer Harley Davidson mitgewirkt.

Der weltliche Teil der Hochzeitsfeier fand in der Kappl-Gaststätte neben der Dreifaltigkeitskirche statt. Das junge Paar wird künftig in Würzburg wohnen.

Für den Fichtelgebirgskrimi stand Christina Baumer auch mit Norbert Neugirg vor der Kamera

Tirschenreuth
Bürgermeister Bernd Sommer traute Christina Baumer und Christian Malzer im Waldsassener Standesamt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.