28.10.2019 - 16:40 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Buch-Party in Waldsassener Umweltstation

Was erwartet man von einem Besuch in einem riesigen Gewächshaus? Wer jetzt an Pflanzen denkt, liegt falsch. In der Umweltstation Waldsassen wurde am Freitag das Buch "Faszination Kräuterwissen" vorgestellt.

von Susanne Forster Kontakt Profil

Die Pullenreutherin Cornelia Müller ist angehende Architektin. Als zertifizierte Kräuterführerin bietet sie Herbariumswanderungen in ihrem Heimatdorf an und in der Spinnstube auf der Glasschleif veranstaltet sie Abende unter anderem zum Thema Kräuter. Die Weidenerin Sabine Brunner beschäftigt sich beruflich mit Mediendesign. Sie ließ sich zur Kräuterführerin ausbilden, um den Gebrauch der Heilpflanzen ganzheitlich zu erlernen.

Harmonie stimmte

"Die Harmonie stimmte sofort", beschreibt Cornelia Müller ihre erste Begegnung mit Sabine Brunner beim Kräuter-Lehrgang in der Umweltstation im vergangenen Sommer. Nun, über ein Jahr und mehr als 400 investierte Arbeitsstunden später, trafen sie sich an gleicher Stelle wieder - der Grund war aber ein anderer, die Vorstellung ihrer Publikation "Faszination Kräuterwissen."

Im Kreise von Buch-Schirmherrin Äbtissin Laetitia Fech, Umweltstation-Geschäftsführerin Johanna Härtl, den Autoren, Sponsoren, Verlags-Mitarbeitern, allen an der Organisation des Buches Beteiligten und Kräuterführerinnen wurde eine Buch-Party im Gewächshaus der Umweltstation gefeiert. Die Idee zur Publikation hatten Müller und Brunner, als sie ihre Ausbildung zur Kräuterführerin machten. Die Lehr-Skripte empfanden sie als "nicht so ansprechend" - und beschlossen, sie aufzubereiten, um sie allen Interessierten als Buch zugänglich zu machen. Das Vorhaben entwickelte sich schnell zu einem riesigen Projekt, an dem rund 20 Kräuterfreunde mitgearbeitet haben. Insgesamt zwölf Autoren beteiligten sich an dem Werk mit Wissenswertem über Kräuter und Rezepten.

Expertenwissen

Die neben den beiden Frauen zehn weiteren Autoren sind allesamt Referenten der Kräuterführer-Ausbildung. Von ihnen stammen die Skripten, die als Grundlage für das Buch dienten. Im Entstehungsprozess kristallisierte sich heraus, "dass es ein besonderes Werk" wird, so Müller. Deshalb stellten die Referenten nicht nur ihre Lehr-Unterlagen zur Verfügung, sondern überarbeiteten diese eigens für die Publikation.

Cornelia Müller hat selbst schon Erfahrung in der Buch-Erstellung - momentan arbeitet sie an einem Werk über ihre Spinnstuben-Abende. Auch Sabine Brunner ist vom Fach. Sie arbeitet als Mediendesignerin, kennt sich mit Layoutarbeiten aus. Die beiden managten das Projekt, kümmerten sich um das Layout und das Zusammenstellen der Texte. Unterstützt wurden sie von Johanna Härtl. "Da holt man auch schon mal am Gardasee im Urlaub den Laptop raus und liest noch einmal Korrektur", verrät die Umweltstation-Geschäftsführerin. Auch Äbtissin Laetitia Fech und Bürgermeister Bernd Sommer unterstützten das Vorhaben, ebenso das Kräuterdorf Nagel, der Geschichtspark Bärnau und einige Firmen aus der Region.

"Faszination Kräuterwissen" hat eine Auflage von 3000 Stück. Das Buch gibt es im "Gartenladl" im Klostergarten von Montag bis Freitag, 8 bis 13 Uhr, und im Klosterladen in Waldsassen für 19,90 Euro zu kaufen. Erhältlich ist es auch online auf Bücher-vertreibenden Plattformen, auf der Homepage des Battenberg-Gietl-Verlags Regenstauf und in allen bayerischen Buchhandlungen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.