05.12.2019 - 15:03 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Einbrecher in Klosterstadt unterwegs

Die Polizei fahndet in Waldsassen nach einem Einbrecher, der versucht hat, in Mehrfamilienhäuser zu gelangen.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Ein Einbrecher war in der Klosterstadt unterwegs. In der Nacht zum Mittwoch, 4. Dezember, versuchte ein bislang unbekannter Täter mit einem Werkzeug die Haustüre eines Mehrfamilienwohnhauses am Johannisplatz aufzubrechen. Der ungebetene Gast machte sich zwischen 19:30 Uhr und 5 Uhr an der Tür zu schaffen. „Offenbar wurde er gestört und ließ einen Werkzeugkoffer am Tatort zurück“, so die Polizei.

Die Beamten gehen davon aus, dass der Täter in der gleichen Nacht auch in ein Mehrfamilienwohnhaus in der Otto-Freundl-Straße gelangen wollte. Dort hebelte der Unbekannte die Haustüre auf und verschaffte sich so Zutritt zum Treppenhaus. „Die Wohnungseingangstüren wurden jedoch durch den unbekannten nicht angegangen“, so die Polizei. Auch hier hinterließ der Täter einen roten Werkzeugkoffer, was darauf hindeutet, dass er ebenfalls gestört wurde. Der Sachschaden in beiden Fällen beträgt circa 600 Euro. Wer in der genannten Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder wem im Laufe der letzten Woche Werkzeugkoffer entwendet worden sind, soll sich mit der Polizeiinspektion Waldsassen unter Telefon 0 96 32 / 849-0 in Verbindung zu setzten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.