06.09.2018 - 13:08 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Fasziniert vom Improvisieren

Das Interesse am Kurs „Faszination Orgelimprovisation“ des Kultur- und Begegnungszentrums der Abtei Waldsassen ist seit elf Jahren ungebrochen. Heuer gibt es sogar einen neuen Teilnehmerrekord.

Die Teilnehmer des Orgelimprovisations-Kurses mit (stehend, von links) KuBZ-Leiterin Johanna Härtl, Professor Franz Josef Stoiber und Reinhard Hecht vom Orgelhaus Stiftland.
von Autor KGGProfil

Seit 2007 steht der dreitägige Kurs mit Professor Franz Josef Stoiber aus Regensburg im Jahresprogramm. In diesem Jahr gab es über 30 Anmeldungen, mehr als je zuvor. Erneut scheuten die Teilnehmer auch weitere Anreisen nicht: Interessenten sind unter anderem aus Köln, Berlin und Herford nach Waldsassen gekommen, um sich im Ambiente des Klosters vom Regensburger Domorganisten weiterbilden und inspirieren zu lassen.

KuBZ- und Umweltstation-Leiterin Johanna Härtl hieß die Teilnehmer in der Klosteraula willkommen und freute sich über das überwältigende Interesse. Die Beliebtheit des Kurses sei wohl nicht zuletzt auf den hervorragenden Ruf des Referenten zurückzuführen. Ihm und auch Reinhard Hecht vom Orgelhaus Stiftland galt ein besonderes Dankeschön. Schon seit längerem ist das Orgelhaus, das übrigens an diesem Wochenende sein 15-jähriges Bestehen feiert, in diesen Kurs mit eingebunden und stellt verschiedene Sakralorgeln zum Üben zur Verfügung. Zwei Kurseinheiten gehen an der Basilika-Orgel über die Bühne, die restlichen an drei Orgeln in der Klosteraula. Letztere sind "virtuelle Pfeifenorgeln", die den Klang von Original-Pfeifenorgeln perfekt simulieren. Reinhard Hecht informierte, dass auf eines der Unterrichtsinstrumente die Simulation der Jann-Orgel der Basilika aufgespielt worden sei.

Professor Franz Josef Stoiber freute sich, auch wieder ein paar bekannte Gesichter im überraschend großen Teilnehmerkreis zu sehen. Auch Stoiber dankte dem Orgelhaus Stiftland für die Bereitstellung der drei Orgeln.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp