30.06.2021 - 12:33 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Ferienprogramm Waldsassen: Das Angebot lässt sich noch erweitern

Trotz pandemischer Einschränkungen soll Kindern und Jugendlichen eine vielseitige Veranstaltungsreihe ermöglicht werden. Wer dazu noch kurzfristig kreative Ideen beisteuern will: her damit!

Für das aktuelle Ferienprogramm können sich noch Anbieter kurzfristig im Rathaus melden. Bei den Angeboten in den vergangenen Jahren gehörten auch Stadtführungen für Kinder und Jugendliche zur Veranstaltungsreihe. Das Archivbild zeigt Silvia Engel, die den "Eselsgraben-Brunnen" in der Parkanlage Schwanenwiese erläutert.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

Das Grundkonzept steht schon. Doch es ist noch nicht zu spät für Vereine und Organisationen, die sich noch beteiligen möchten mit einem Angebot: Tina Kastl stellt zusammen mit den Jugendbeauftragten Katja Bloßfeldt und Andreas Koch auch in diesem Jahr ein Ferienprogramm zusammen.

Gut 13 Angebote seien zurzeit gelistet, hieß es auf Anfrage von Oberpfalz-Medien im Rathaus. Den überwiegenden Anteil bestreitet den Angaben zufolge die Umweltstation Waldsassen. Weil es eine möglichst breitgefächerte Palette an Veranstaltungen für alle Altersgruppen geben soll, können sich noch Interessierte mit ihren Angeboten melden.

Noch bis 6. Juli besteht die Möglichkeit, sich bei der Verantwortlichen im Rathaus zu melden (Tina Kastl, Telefon 09632/88-141, E-Mail tina.kastl[at]waldsassen[dot]de). Das fertige Programm wird dann voraussichtlich ab 9. Juli in den Waldsassener Banken und im Rathaus aufliegen sowie online einsehbar sein.

Bereits vergangenes Jahr hatte es ein Ferienprogramm unter Corona-Auflagen gegeben

Waldsassen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.