21.01.2020 - 12:26 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Genussort Waldsassen mit syrischer Küche

Die Raiffeisenpassage hat wieder ein Lokal. Und der "Genussort Waldsassen" ist um einen außergewöhnlichen Genuss reicher.

Sascha Migge aus München, Michael Dutz und Oliver Zrenner aus Wiesau, Bürgermeister Bernd Sommer, Pächter Hassan Dalati, Integrationsbeauftragter Markus Scharnagl, Pfarrgemeinderatssprecherin Sabine Ernstberger und Pfarrvikar Markus Hochheimer (von links) bei der Eröffnung des neuen Lokals.
von Ulla Britta BaumerProfil

Hassan Dalati betreibt gemeinsam mit seiner Familie das syrische Restaurant "Marhaba". Damit ist die Klosterstadt um ein einmaliges kulinarisches Angebot reicher, waren sich die Eröffnungsgäste einig. Hassan Dalati hatte ein großes syrisches Büfett mit Speisen mit exotischen Namen aufgebaut. Bürgermeister Bernd Sommer überreichte ein Landkreiswappen und wünschte der Familie Dalati ein immer volles Lokal wie zur Eröffnung. Der 53-jährige Syrer kam als Kriegsflüchtling mit seiner Frau Manal Chaar und fünf Kindern 2015 nach Wiesau und ist sehr froh über die bisherige Unterstützung aus dem Landkreis. Das Restaurant solle auch zur Verständigung zwischen Syrien und Deutschland in freundschaftlicher und offener Atmosphäre beitragen. Deshalb habe er dem Lokal den Namen "Marhaba" gegeben, was übersetzt "herzlich willkommen" heißt. Unter den Gästen waren auch Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter, eine Abordnung aus Wiesau, wo die Familie Dalati wohnt, der Integrationsbeauftragte Markus Scharnagl, Pfarrvikar Markus Hochheimer, Pfarrgemeinderatssprecherin Sabine Ernstberger und Freunde der Familie aus München.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.