30.12.2018 - 12:57 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Geschenk für vier ehrenamtliche Helfer

Der Heimleiter des Seniorenheim St. Martin, Bernhard Riedl, würdigt vier ehrenamtlichen Helfer. Sie Helfen etwa beim Spazieren, organisieren den Liederkreis, betreuuen die Bewohner oder machen Musik.

Die Geehrten mit den Laudatoren von links nach rechts Angela Hecht, Dr. Seitz, Marianne Neudert, Stefan Schmiedberger, Norbert Fleißner, Gertrud Hecht, Kathrin Dietz, die Leiterin für soziale Betreuung, Stadtpfarrer Thomas Vogl und Heimleiter Bernhard Riedl. Im Hintergrund die Musikanten der Kreismusikschule Tirschenreuth mit Alois Fischer (rechts).
von Dieter KannenbergProfil

Für ihren unermüdlichen Einsatz wurde den ehrenamtlichen Helfern des Seniorenheimes St. Martin bei der Weihnachtsfeier eine Würdigung zu Teil. Heimleiter Bernhard Riedl verband seinen Dank mit der Übergabe eines Geschenks und einer kleinen Laudatio. So hilft jeden Dienstag Marianne Neudert aus Arzberg den Bewohnern beim Spazierenfahren und am Nachmittag bei den anfallenden Veranstaltungen. Der Waldsassener Norbert Fleißner hilft die ganze Woche über bei der Betreuung und begleitet die Bewohner beim wöchentlichen Liederkreis auf dem Akkordeon.

Gertrud und Angela Hecht aus Marktredwitz sind bei den monatlichen Kaffeekränzchen und bei sonstigen Festlichkeiten stets fleißige Unterstützer für das Pflegepersonal. Ein weiterer Dank des Heimleiters ging an Alois Fischer, der jedes Jahr mit seinen Schülern der Musikschule Tirschenreuth die Weihnachtsfeier musikalisch umrahmt. Dankesworte an die Ehrenamtlichen kamen auch von den beiden Regensburgern Dr. Robert Seitz, Abteilungsleiter Soziale Einrichtungen, und vom Personalchef Stefan Schmiedberger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.