14.08.2018 - 14:25 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Grüner auf zwei Rädern

Tour durch die Oberpfalz: MdB Stefan Schmidt macht in Mitterteich und Waldsassen Station.

Kam per E-Bike nach Waldsassen, der MdB-Grüne Stefan Schmidt (2. von links), mit dabei Kreisrat Franz Heinrich und Grünen-Landtagskandidatin Anna Toman (rechts), sowie Brigitte Sommer von der Umweltstation. Die Gäste genossen eine rund einstündige exklusive Führung durch die Gartenanlage, wobei kurz auch die Politik ein Thema war.
von Josef RosnerProfil

Mit einem E-Bike radelte der Grünen-Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt durch die Oberpfalz. Schmidt sitzt seit Oktober im Bundestag und ist dort der einzige Abgeordnete der Grünen aus der Oberpfalz.

Stationen seiner Reise waren auch Mitterteich, wo er mit Bürgermeister Roland Grillmeier und Regionalmanager Florian Rüth die neue E-Tankstelle besichtigte, sowie die Umweltstation des Klosters Waldsassen. In der Umweltstation erhielt er von Brigitte Sommer eine exklusive Führung. Mit dabei waren Kreisrat Franz Heinrich und Grünen-Landtagskandidatin Anna Toman aus Bärnau.

Brigitte Sommer erläuterte dem Gast, dass das Kultur- und Begegnungszentrum (KuBZ) im Jahr 1999 gegründet wurde und erinnerte an den leider zu früh verstorbenen Marco Werner, der sich schon früh für den Klostergarten eingesetzt habe. Jährlich, so Sommer, besuchen über 10 000 Menschen die Gartenanlage. Stefan Schmidt genoss die knapp einstündige Führung und zeigte sich sehr interessiert. "Es gibt auf engem Raum geballte Informationen und viel Wissenswertes", zeigte sich Schmidt beeindruckt.

Ein Thema war auch die große Politik. Schmidt berichtete von einem guten Auskommen mit seinen Berliner Kollegen, ausgenommen die Abgeordneten der AfD. Bezüglich der CSU und deren Turbulenzen zeigte sich Schmidt überzeugt, "dass diese nach der Landtagswahl wieder normal werden". Nicht zuletzt aufgrund der Umfragen sieht er für seine Partei in Bayern gute Chancen, Verantwortung zu übernehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp