14.02.2020 - 14:21 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Lautstarke Hilfe für den Kasperl

Die Polizei-Puppenbühne aus Weiden war im Zuge der Verkehrserziehung an der Grundschule Waldsassen zu Gast.
von Externer BeitragProfil

In der ersten Klasse lernen Grundschüler, wie sie sich als Verkehrsteilnehmer richtig zu verhalten haben. Einen Beitrag dazu an der Grundschule Waldsassen leistete die Polizei-Puppenbühne aus Weiden. Den Kontakt hatte Polizeihauptkommissar Johann Wurm hergestellt. Auf spielerische Weise vermittelt die Puppenbühne mit ihrem Stück seit Jahren Wissen und gibt wichtige Tipps.

Während der Aufführung wurden viele Regeln und vor allem das richtige Verhalten im Straßenverkehr trainiert. Gemeinsam mit den Vorschulkindern durften die Erstklässler dem Kasperl lautstark helfen, den Fehlerfallen im Straßenverkehr zu entkommen, die die böse Hexe gestellt hatte. Am Ende wurde das dreiköpfige Team, bestehend aus Polizeihauptmeister Thomas Nörl und den Polizeihauptmeisterinnen Bernadette Brünnig und Michaela Argauer, mit kräftigem Applaus belohnt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.