16.08.2018 - 11:45 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Lehrgeld und vieles mehr

Schreinermeister Otto Weiß aus Mitterteich ist begeistert von der Handwerk-Sonderausstellung im Stiftlandmuseum. Im "Museums-Café" erzählt er Geschichten aus längst vergangenen Zeiten.

Im Rahmen des “Museums-Cafes“ im Stiftlandmuseum begrüßten die beiden Museumsleiter Robert Treml (rechts) und Hans Zölch (links) Schreinermeister Otto Weiß aus Mitterteich.
von Autor KGGProfil

Die Museumsleiter Robert Treml und Hans Zölch freuten sich über zahlreiche Gäste beim "Museums-Café" im Innenhof des Gebäudes. Geschützt vor der Sonne durch einen großen Schirm ließ man sich Kaffee und selbst gebackene Kuchen bei musikalischer Umrahmung durch Walter Pilsak schmecken. Anlässlich der Präsentation "Handwerk hat goldenen Boden" hatten die Museumsleiter Schreinermeister Otto Weiß aus Mitterteich zu einem Vortrag eingeladen.

Otto Weiß erzählte aus der Zeit Ende der 50er Jahre, als er seine Lehre begann. Damals habe man noch beim zuständigen Handwerksmeister anfragen müssen, ob man überhaupt lernen darf. Und falls ja, sei ein sogenanntes "Lehrgeld" zu bezahlen gewesen. "Dafür hatte man dann Verpflegung und Unterkunft frei, musste aber auch am Samstag und Sonntag zur Verfügung stehen, um eventuell im Haushalt der Meisterin mit zur Hand zu gehen." Der Wochenlohn für einen Lehrling lang bei vier bis sechs D-Mark. Verlangte der Lehrling einen Zimmermanns-Bleistift so sei dieser oft abgesägt worden - mit dieser oder ähnlicher Aussage: "Was braucht der so einen langen Bleistift, wenn er ihn eh verlegt oder verliert?" Mit seinen Handwerksgeschichten, darunter auch Wissenswertes über die dreijährige Walz der Gesellen, traf er den Geschmack der Zuhörer.

Für die Besucher war es ein amüsanter Nachmittag, bei dem man das Museum übrigens auch kostenlos durchstreifen konnte.

Schreinermeister Otto Weiß aus Mitterteich war begeistert von der Sonderausstellung „Handwerk hat goldenen Boden“. "Was hier noch fehlt, ist ein Bett um zum Übernachten", meinte Otto Weiß humorvoll und setzte den Hobel an.

Viele interessierte Gäste konnte Museumsleiter Robert Treml (rechts) zum "Museums-Café" im Stiftlandmuseum begrüßen. Schreinermeister Otto Weiß (Mitte) aus Mitterteich berichtete in kurzweiliger Art und Weise über die Entwicklung des Handwerks.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.