14.11.2018 - 14:55 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Liedschreiberin zieht Sänger in ihren Bann

Die neue geistliche Liedschreiberin Kathi Stimmer-Salzeder kommt zu einem Chorworkshop in die Aula des Klosters der Abtei Waldsassen. Über 120 Sänger lassen sich das nicht entgehen.

Über 120 Teilnehmer besuchen den Chor-Workshop in der Klosteraula.
von Externer BeitragProfil

Das Kultur- und Begegnungszentrum (KuBZ) Waldsassen hatte den Workshop organisiert. Schon Anfang Februar war der Kurs ausgebucht. Es waren nicht nur Einzelpersonen vor Ort, sondern auch ganze Chöre holten sich Anregungen und Inspirationen von Kathi Stimmer-Salzeder. Mit ihrer ruhigen und besonnenen Art vermittelt die Komponistin laut KuBZ-Pressemitteilung nicht nur ihre Lieder, sondern sie nahm die Sänger "mit auf ihre Reise durch ihr Leben und ihre Beziehung zu Gott".

Mit Begeisterung ließ sie die Sängerschar teilhaben an ihren Gedanken, Gefühlen und Inspirationen, an den besonderen Momenten, wo sie ihre Lieder schrieb. Den Song "Gott segne dich" schrieb Stimmer-Salzeder, als ihr Enkel auf die Welt kam. Beim Lied "Es geht auch miteinander" war der heiße Sommer ausschlaggebend für ihren Text ("Die heiße Sonne, ein frischer Wind, wie gut, wenn sie zusammen sind. Im hellen Licht, bei Sonnenglut, da tut ein kühler Schatten gut").

Und die Melodie zu "Da war die Stimme" entstand nach einem Gottesdienstbesuch. Dort wurde die Bibelstelle vorgetragen, in der Jesus das Mädchen (Jairos Tochter) von den Toten auferweckt hat. Die Teilnehmer nahmen sich vor, die positive Stimmung und die vielen neu erlernten Lieder, in ihren Choralltag mitnehmen und umsetzten. Wie es heißt, gab es schon einige Anmeldungen für den nächsten NGL-Chortag mit Pater Norbert Becker.

Kathi Stimmer-Salzeder erzählt die Hintergründe ihrer Lieder.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.