29.04.2021 - 12:17 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Obst- und Gartenbauverein Waldsassen führt Grundschüler ans Gärtnern heran

Einige der beteiligten Kinder mit Lehrer Achim Neubauer und Silvia Engel.
von Externer BeitragProfil

Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Waldsassen pflegt schon seit vielen Jahren eine fruchtbare Kooperation mit der Markgraf-Diepold-Grundschule. Heuer konnte man sogar ein kleines Jubiläum feiern, nämlich 25-jähriges Bestehen. Seitdem findet eine jährliche Aktion statt, bei der der OGV den Schülern Pflänzchen zur weiteren Aufzucht zur Verfügung stellt. Ziel ist, die Kinder an das Gärtnern heranzuführen und ihnen die Möglichkeit zu geben, erste Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln.

Organisiert hatten die traditionsreiche Aktion Vereinsvorsitzender Klaus Schuster sowie Silvia Engel, die die Pflänzchen vorgezogen und auf viele kleine Töpfchen verteilt hatten. Die aktuelle Corona-Inzidenzlage machte es möglich, dass die Übergabe an die Kinder während des Präsenzunterrichts stattfinden konnte. Bis Ende August haben die jungen Hobbygärtner nun Zeit, ihren Kürbis zu hegen und zu pflegen. Zu Schuljahresbeginn werden die stattlichsten Exemplare dann im Rahmen einer Feierstunde prämiert, für die die Verantwortlichen des Obst- und Gartenbauvereins eigens tolle Preise zur Verfügung stellen.

Trotz bestehender Testpflicht und Hygienemaßnahmen für alle Beteiligten war das eine willkommene Abwechslung für die Kinder der dritten Klassen, wie Achim Neubauer berichtete. Der Klassenleiter der 3b begleitete die Aktion.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.