Orientalische Magie in der Stadthalle Waldsassen

Waldsassen
26.07.2022 - 14:34 Uhr

In den Orient entführen lassen durfte sich das Publikum am Wochenende. Es war der Abschluss einer monatelangen Probenphase. Das biblische Musical "Esther – Königin der Perser" feierte Premiere.

Die Premiere des Musicals "Esther – die Königin der Perser" in der Stadthalle Waldsassen war gut besucht. Damit wurde auch das monatelange Proben belohnt. Es war nötig, weil wegen Corona die Auftritte immer wieder verschoben wurden.

Gemeindereferentin Gertrud Hankl sagte vor dem Beginn am Samstagabend in ihrer Begrüßung: „Es wurde lange geprobt, viel zu lange. Es wurde verschoben, Neubesetzungen mussten erfolgen.“ Doch nun könne man das Musical endlich präsentieren.

Aufwendiges Bühnenbild

Gertrud Hankl lud die Besucher zu einer Zeitreise ein – in das 5. Jahrhundert vor Christus. Die Jugendlichen, vornehmlich Firmlinge, präsentierten das Stück einfühlsam und voller orientalischer Magie inmitten eines perfekten und aufwendig gestalteten Bühnenbilds.

Esther, jüdischer Abstammung, erlebte einen märchenhaften Aufstieg und wird letztlich zur Königin der Perser – weil sie anders als alle anderen jungen Frauen ist, aus denen der König seine zukünftige Königin auswählt.

Künstlerischer Anspruch

Den Mitwirkenden bescheinigte das Publikum eine tolle Leistung mit künstlerischem Anspruch. Die Texte hatte Gemeindereferentin Gertrud Hankl geschrieben, für die Musik zeichnete Kirchenmusikdirektor Andreas Sagstetter verantwortlich.

Vor dem Musical und während der Pause gab es orientalische Häppchen – von süß bis deftig. Diese wurden hervorragend angenommen. Der Eintritt war zwar frei, Spenden wurde aber gerne angenommen. Sie kommen der Renovierung der Basilika zugute.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.