21.09.2020 - 11:54 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Paneuropa-Union besuchte Wallfahrtskirche Maria Loreto bei Hatzenreuth

Loroto-Verein-Vorsitzende Ulrika Hart, Organisator Walter Rustler und Kreisvorsitzende Birgit Trottmann von der Paneuropa-Union (von links) vor dem Hochaltar der Heilig-Geist-Kirche Loreto.
von Externer BeitragProfil

Der Kreisverband Neustadt-Weiden der Paneuropa-Union unternahm von Mammersreuth aus eine Wanderung ins Egerland. Mit dabei war auch der Leiter der Sektion Weiden der Gesellschaft für Sicherheitspolitik, Harald Puckschamel. Auf dem Anton-Hart-Weg ging es nach Starý Hrozňatov/Altkinsberg, am Schloss vorbei und hinauf zur Wallfahrtskirche Maria Loreto. Eine Stadtführung in Eger (Cheb) rundete den gelungenen Tag ab.

Organisiert hatte die Wanderung Walter Rustler, der direkt vor Ort an der Grenze in Hatzenreuth aufgewachsen ist. Entlang der Strecke erzählte er dabei vom Leben am Eisernen Vorhang bis hin zum Miteinander mit neuen Freunden aus dem Nachbarland. Vorbei am Schloss Altkinsberg mit seinem markanten Schwarzen Turm und der Schlosskirche ging es dann den steilen Berg hinauf zum Wallfahrtsort.

Empfangen wurde die Gruppe von Bruno Salomon mit dem Läuten der Glocken der vor über 350 Jahren von den Egerer Jesuiten erbauten Wallfahrtskirche und Ulrika Hart, Vorsitzende des Fördervereins Maria Loreto.

In einer sehr bewegenden Führung sprach Ulrika Hart über den für nicht möglich geglaubten Wiederaufbau des fast völlig zerstörten Wallfahrtsheiligtums nach der Grenzöffnung durch ihren Vater Anton Hart an der Spitze und dem Einsatz des Fördervereins. Die Wallfahrtskirche ist nun auch Mittelpunkt der Verständigung zwischen Deutschen und Tschechen in dieser Grenzregion. Ein besonderes Anliegen des Fördervereins ist neben der Erhaltung der Bausubstanz ein lebendigen religiöses Miteinander und eine zeitgemäße Weiterentwicklung des jesuitischen Remissionierungsgedankens.

Kreisvorsitzende Birgit Trottmann und Walter Rustler bedankten sich bei Vorsitzender Ulrika Hart mit einer Spende für den Förderverein.

Als besonderes Geschenk für das Loreto-Archiv überreichte Walter Rustler an Ulrika Hart ein kleines Gebetsheftchen, das schon weit über 100 Jahre alt ist.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.