07.02.2020 - 17:10 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Podiumsdiskussion mit den drei Kandidaten

Auch nach der Kommunalwahl am 15. März will Bernd Sommer (CSU) Chef im Rathaus Waldsassen bleiben. Der Bürgermeister hat zwei Mitbewerber um den Posten. Herausforderer sind Helmut Zeitler (SPD) und Johann Wurm (Freie Wähler).

Bürgermeister Bernd Sommer will auch nach der Kommunalwahl Chef im Rathaus bleiben.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

Wie wird die Waldsassener Stadtpolitik in den nächsten sechs Jahren gestaltet? Welche Ziele verfolgen die Bürgermeister-Kandidaten? Dies soll bei einer Podiumsdiskussion am Donnerstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) im großen Jugendheim-Saal deutlich werden.

Die Aktionsgemeinschaft Waldsassen (AGW) hat, wie bereits vor sechs Jahren, die Veranstaltung organisiert. "Waldsassen wählt!?", ist der Abend überschrieben. Die Moderation übernimmt Jürgen Meyer von Radio Ramasuri.

Kandidaten kennen die Fragen

Letzte Vorbereitungen traf die AGW-Spitze - Nils Wittmann, Reinhard Heinrich, Alfons Kliebhan und Bernhard Pöllinger - am Dienstag. Dabei seien auch die Fragen an die Bürgermeisterkandidaten erarbeitet worden, so Wittmann gegenüber Oberpfalz-Medien. Die Fragen haben die Kandidaten inzwischen erhalten, ebenso der Moderator.

Kontakt zum Publikum haben sollen der Moderator und die Kandidaten: Deshalb werden sie nicht auf der Bühne platziert, sondern im vorderen Bereich des Saals auf Bühnenwürfeln. Diese werden von der Stadt Waldsassen zur Verfügung gestellt, informiert Wittmann.

Außerdem hat sich der AGW-Vorstand dafür entschieden, lediglich Stehtische im Saal aufzustellen. "Das dürfte die Veranstaltung ungezwungener machen und etwas auflockern."

"Alle Kandidaten sollen die gleichen Bedingungen bekommen, also auch die gleiche Redezeit", gibt Wittmann einen Einblick in die Modalitäten. So sind maximale Redezeiten festgelegt - fünf Minuten für die Vorstellung zu Beginn, drei Minuten für die Beantwortung der Fragen. "Alles kann angesprochen werden", erklärt Wittmann im Hinblick auf die Themen, die an diesem Abend zur Sprache kommen. "Wir möchten lediglich verhindern, dass sich der ganze Abend um ein einziges Thema dreht."

Fragen aus dem Publikum

AGW-Sprecher Wittmann ist sich bewusst, dass sich die Länge der Antworten nicht vorherbestimmen lassen wird. Dies werde auch immer dem Thema geschuldet sein. Deshalb werde es auch zu Abweichungen in der Redezeit kommen. Hier sei dann der Moderator gefragt, der dies in Grenzen hält und versucht auszugleichen. Abschließend wünschen sich die Initiatoren der AGW Fragen aus dem Publikum. Grundschule-Hausmeister Stefan Marti wird an diesem Abend die Technik betreuen: Am Nachmittag soll es einen Soundcheck mit den einzelnen Kandidaten geben. Denn der Abend solle möglichst störungsfrei über die Bühne gehen.

Wie es im Vorfeld hieß, soll ein Live-Stream eingerichtet werden: Die Diskussion könnte dann online am Computer daheim mitverfolgt werden. Nähere Einzelheiten dazu sollen folgen, sobald die Vorbereitungen für diesen Service abschlossen sind, so die Verantwortlichen.

Der Bürgermeisterkandidat der SPD, Helmut Zeitler.
Johann Wurm tritt als Bürgermeisterkandidat der Freien Wähler in Waldsassen an.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.