13.10.2021 - 17:23 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Pyrotechnik und unerlaubte Waffen geschmuggelt

Vater und Sohn waren gemeinsam in Tschechien unterwegs. Doch die eingekauften Sachen erwiesen sich als gefährliche Mitbringsel.

Diese Gegenstände hat die Bundespolizei beschlagnahmt.
von Externer BeitragProfil

Fahnder der Bundespolizei Bärnau kontrollierten am Dienstag gegen 11.30 Uhr am Parkplatz zwischen Hundsbach und Münchenreuth ein aus Tschechien eingereistes Fahrzeug. Der Lenker war ein 52-jähriger Hesse, begleitet von seinem 14-jährigen Sohn und dessen gleichaltrigen Freund. Bei der Kontrolle gab der Mann an, dass sich im Auto keine verbotenen Gegenstände befinden. Doch weit gefehlt: Die beiden Jugendlichen hatten – angeblich ohne Wissen des Vaters – verschiedene Pyrotechnik wie eine Kugelbombe, Böller der Marken Dum Bum oder Super Cobra, aber auch verbotene Gegenstände wie zwei Butterflymesser, einen Wurfstern, zwei Schlagringe, ein Einhandmesser und zwei Softair-Pistolen ins Fahrzeug eingeladen. Die Beamten beschlagnahmten alle gefährlichen Mitbringsel. Der Vater wird trotzdem zur Rechenschaft gezogen, wie es im Bericht der Bundespolizei heißt.

Kiloweise wollte ein Paar verbotene Böller einschmuggeln

Selb
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.