24.04.2020 - 16:17 Uhr
WaldsassenOberpfalz

"Tausendfüßler" des Kinderhauses Waldsassen fertigen Masken

Im Städtischen Kinderhaus "Tausendfüßler" in Waldsassen sind die Nähmaschinen schwer im Einsatz: Das Personal um Leiterin Brigitte Nickl fertigt Mund- und Nasenabdeckungen.

Das Team des Städtischen Kinderhauses Tausendfüßler um Leiterin Brigitte Nickl (vorne) ist in die Masken-Fertigung eingestiegen. Die Produkte sind ab Montag in mehreren Geschäften in Waldsassen erhältlich.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

Die Masken sind ab nächster Woche in mehreren Geschäften im Stadtgebiet von Waldsassen erhältlich. "Heute haben wir schon den ersten Schwung abgeliefert", sagt Katja Bloßfeldt. Sie gehört dem Nähteam an, ebenso Brigitte Nickl, Diana Männer und Sabrina Birkner.

Die weiteren Mitarbeiterinnen wie auch die Mädchen und Buben, die in der Notgruppe des Kinderhauses betreut werden, übernehmen weitere Arbeiten bei der Fertigung. Dazu gehört etwa das Zuschneiden der Masken. Diese sind ab Montag, 27. April erhältlich in den Geschäft "blatt&blüte" und "Kunstfleckerl" sowie im "Wurschtladl" und in der Marien-Apotheke. Die Abdeckungen werden gegen eine geringe Gebühr abgegeben; mit dem Erlös sollen soziale und gemeinnützige Projekte unterstützt werden. Weitere Informationen, wo Masken erhältlich sind, auf der Internetseite der Stadt Waldsassen: https://www.waldsassen.de/

Hier geht's zur Internetseite der Stadt Waldsassen

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.