11.03.2020 - 14:11 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Trinkwasser fließt ständig und unkontrolliert

Genau lokalisieren lässt sich das Leck nicht. Fakt aber ist: Der Schaden im Versorgungsnetz muss innerhalb des Stadtgebiets von Waldsassen liegen. Jetzt ist die Mithilfe der Bürger gefragt.

In der Trinkwasserversorgung der Stadt Waldsassen gibt es zurzeit in unbekanntes Leck. Seit einiger Zeit läuft Wasser unkontrolliert und kontinuierlich, sowohl tagsüber als auch nachts. Jetzt ist die Mithilfe der Bürger gefragt. Sie sollen bei der Stadtverwaltung melden, wenn es etwa im Keller besonders rauscht.
von Paul Zrenner Kontakt Profil

Seit geraumer Zeit schon stellen die Verantwortlichen im Rathaus um Tobias Tippmann als Technik-Leiter der Wasserversorgung Unregelmäßigkeiten beim Verbrauch fest. Auf der Grundlage von Erfahrungswerten, wie viel Wasser jeweils tagsüber und nachts aus dem Versorgungsnetz entnommen wird, stellte sich heraus: Da fließt Wasser unkontrolliert ab, und zwar rund um die Uhr und kontinuierlich. Nur wo genau, das weiß im Moment – Stand Mittwochnachmittag – niemand.

"Bei einem Rohrbruch haben wir das Problem, dass es unterirdisch abhaut", schildert Tippmann die Schwierigkeiten, dem Schaden auf die Spur zu kommen. Deshalb ist die Mithilfe der Waldsassener notwendig.

Sie sollten, so die Bitte von Tobias Tippmann, im Hinblick auf ein Rauschen mit unbekannter Ursache besonders aufmerksam sein. Das könnte etwa aus einem Kanalschacht kommen. Auch im Keller sei das Geräusch von unkontrolliert abfließendem Wasser hörbar. "Das überträgt sich über die Rohrleitungen."

Hinweise, die die Techniker auf die richtige Spur bringen könnten, könnten telefonisch unter der 24-Stunden-Notrufnummer 09632/922 412 gemeldet werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.