04.07.2018 - 13:15 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Verbotene Gegenstände, Feuerwerkskörper, Rauschgift

In den vergangenen Tagen deckten die Zöllner der Kontrolleinheit Selb des Hauptzollamts Regensburg zahlreiche Verstöße gegen das Waffen-, Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz auf.

Zoll ahndet zahlreiche Vergehen in der Region
von Externer BeitragProfil

Bei ihren Kontrollen an den Grenzübergängen Selb, Schirnding und Waldsassen sowie entlang der Autobahn A 9 konfiszierten die Zöllner sechs Schlagringe, zwei Springmesser und fünf als Taschenlampe getarnte Elektroschocker.

330 Stück verbotene Feuerwerkskörper, versteckt im Kofferraum seines Fahrzeugs versuchte ein Reisender über die Grenze zu schmuggeln. Dabei wurde er allerdings von den aufmerksamen Zöllnern erwischt, die die gefährlichen Feuerwerkskörper einzogen. Außerdem stellten die Beamten bei zwei weiteren Aufgriffen ca.100 Stück verbotene Pyrotechnik sicher.

Zusätzlich beschlagnahmten die Zöllner während ihrer Kontrolltätigkeiten bei fünf Personen insgesamt 20 Gramm Marihuana und ca. drei Gramm Crystal.

Die Zöllner leiteten Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Waffen-, Sprengstoff- und Betäubungsmittelgesetz ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.