10.09.2018 - 10:08 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Zwei Neue im Seelsorgeteam

Stadtpfarrer Thomas Vogl begrüßt Pfarrvikar Pater John Gali und Pastoralpraktikant Frater Gregor Schuller in der Pfarrei Waldsassen.

Von links Frater Gregor Schuller, Stadtpfarrer Thomas Vogl und Pfarrvikar John Gali.
von Autor KGGProfil

"An Mariä Geburt fliegen die Schwalben furt", zitierte Stadtpfarrer Thomas Voglbeim Vorabend-Gottesdienst in der Basilika ein bekanntes Sprichwort anlässlich des Festtags der katholischen Kirche am Sonntag. An "Maria Geburt" in Waldsassen sei dies aber dieses Jahr anders, so der Stadtpfarrer: Denn der Pfarrer "Vogl" sei aus dem Urlaub zurückgekehrt, außerdem habe der Festtag zwei "Schwaiberln" in die Pfarrei geführt. Damit waren der neue Pfarrvikar Pater John Gali und neue Pastoralpraktikant Frater Gregor Schullerangesprochen und wurden auf diese Weise herzlich begrüßt.

In seiner ersten Predigt stellte sich Pfarrvikar den Gottesdienstbesuchern kurz vor. Pater John Gali wurde 1986 im südindischen Bundesstaat Andhra Pardeshals ältester von vier Kinder einer Bauernfamilie geboren. Der Vater war nebenbei als Mesner tätig; der Sohn habe so schon in frühen Kinderjahren den Wunsch verspürt, später einmal Priester zu werden, sagte Pater John Gali. Nach dem entsprechenden Studium folgte im Januar 2014 die Priesterweihe.

Pater John Gali bedankte sich bei Stadtpfarrer Thomas Vogl für die sehr nette Einführung in die Pfarrei. Er sei Gott dankbar, hier als Priester stehen und ihm und den Menschen dienen zu dürfen. Pater Gali bat die Gläubigen, ihn nicht alleine stehen zu lassen, ihn im Gebet zu begleiten und gemeinsam mit ihm den Weg des Glaubens zu gehen. Am Schluss des Gottesdienstes stellte sich auch Frater Gregor Schuller kurz vor. Wie er dabei ausführte, habe er, 1987 in Mengkofen bei Dingolfinggeboren, vor Eintritt ins Kloster 2011 zunächst Kirchenmusik und dann anschließend Theologie in Regensburg studiert. Dem Studium schließe sich nun ein 9 Monate dauerndes Pastoral-Praktikum an. Wie Frater Gregor Schuller sagte, sei er glücklich dieses hier bei Stadtpfarrer Thomas Vogl in Waldsassen absolvieren zu dürfen.

Wie Stadtpfarrer Thomas Vogl noch ergänzend dazu sagte, wird Frater Gregor Schuller Ende Oktober zum Diakon und im Juli nächsten Jahres dann zum Priester geweiht. Pater John und Frater Gregor dürften sich auf Waldsassen freuen, sagte Stadtpfarrer Vogl: Er persönlich sei im 14. Jahr hier und möchte keines von diesen missen, "... weil es immer sehr schön hier war".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.