19.01.2021 - 15:52 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Zwischen Waldsassen und Konnersreuth: Verkehrsunfall auf schneeglatter Straße

Die starken Schneefälle am Dienstagnachmittag bescherten den Insassen zweier Autos, die auf der Staatsstraße Waldsassen-Konnersreuth unterwegs waren, eine Zwangspause. Eine Schraube bremste dann noch ein drittes Fahrzeug her.

Eines der beiden beteiligten Fahrzeuge nach dem Unfall auf der Staatsstraße Waldsassen-Konnersreuth.
von Josef RosnerProfil

Am Dienstagnachmittag kam es in Folge starken Schneefalls und durch Glätte auf der Staatsstraße zwischen Waldsassen und Konnersreuth auf Höhe der Ortschaft Netzstahl zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleinbus und ein Kombi kollidierten im Begegnungsverkehr, es entstand Blechschaden an beiden Fahrzeugen. Laut Polizei wurde eine Person verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Ein drittes Fahrzeug hatte zusätzlich noch einen Reifenschaden, weil sich eine Schraube in den Reifen bohrte.

Aufgrund des starken Schneefalls war der Straßenbereich glitschig und schmierig. Vor Ort war die Feuerwehr Waldsassen, die den Verkehr regelte. Beamte der Polizeiinspektion Waldsassen nahmen die Ermittlungen auf.

Wo es wann wie häufig kracht in der Oberpfalz

Amberg
Dieses Fahrzeug stand in Fahrtrichtung nach Konnersreuth. Schneeglätte war wohl die Ursache für den Verkehrsunfall.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.