Update 15.03.2020 - 22:01 Uhr
WaldthurnOberpfalz

93,5 Prozent für Josef Beimler

Obwohl es wie vor sechs Jahren auch diesmal keinen Zweifel an der Wiederwahl gab, freute sich der alte und neue Bürgermeister Josef Beimler am Sonntag trotz warmer Temperaturen wie ein „Schneekönig“ über seine erneute Wahl.

Der alte und neue Waldthurner Bürgermeister freute sich mit seiner Ehefrau Hilde über den überwältigenden Vertrauensbeweis. Es gratulierten auch 2. Bürgermeister Roman Bauer (links - Freie Wähler) und 3. Bürgermeister Hans-Peter Reil (rechts) von der SPD.
von Franz VölklProfil

„Ich bin seit 18 Jahren gerne Bürgermeister aller Bürgerinnen und Bürger in der gesamten und wunderschönen Marktgemeinde Waldthurn. Für mich ist das Ergebnis Auftrag und Verpflichtung zugleich und ich gehe mit Freude in die vierte Amtsperiode.“ Von den abgegebenen gültigen 1 253Stimmen fielen 1057 (93,5 Prozent) auf den bisherigen Amtsinhaber und alleinigen Kandidaten aus Woppenrieth. Trotz dieser Ein-Mann-Nummer hatten sich im Foyer der Grundschule Politikinteressierte eingefunden und warteten, bis Wahlleiter Karl-Heinz Schmidt das vorläufige Wahlergebnis verkündete.

Beimler konnte sein vor sechs Jahren eingefahrenes Topergebnis (2014: 94,36 Prozent) fast wieder erreichen. Die Wahlbeteiligung lag bei 78,4 Prozent (2014: 77,01 Prozent). 123 (2014:131) Stimmzettel waren ungültig. Glückwünsche kamen auch zweitem Bürgermeister Roman Bauer (Freie Wähler) und dritter Bürgermeister Hans-Peter Reil von der SPD. „Egal welche Farbe, es wird weiterhin eine gute Zusammenarbeit im Marktrat geben“, meinte Martin Troidl (SPD). Bauer sagte, das Gremium, egal wie es sich zusammensetzt, stehe hinter dem Rathauschef. Das Ergebnis sei hervorragend und eine Bestätigung für 18 Jahre erfolgreiche Arbeit als Bürgermeister.

Ergebnisse Marktrat:

Am Sonntag um 21.15 Uhr gab Wahlleiter Karl-Heinz Schmidt das Ergebnis der Marktratswahlen in Waldthurn bekannt. Vor sechs Jahren wurden noch 14 Markträte gewählt, diesmal waren es 12. Dabei kam die CSU auf fünf (2014 sieben Sitze), die Freien Wähler auf vier (2014: vier Sitze) und die SPD auf drei (2014: drei Sitze).

CSU:

Josef Beimler, Woppenrieth (1614 Stimmen)

Johannes Weig, Albersrieth (1057)

Georg Bocka, Irlhof (977)

Nikolaus Globisch, Woppenrieth (789)

Maria Greim, Waldthurn (786)

Da Bürgermeister Josef Beimler (CSU) sein Amt weiterführen wird, ist Georg Stahl aus Frankenrieth (753) Nachrücker im Marktrat.

Freie Wähler:

Roman Bauer, Waldthurn, (1548)

Michael Troidl, Waldthurn (1099)

Michael Steiner, Lennesrieth (998)

Andreas Troidl, Waldthurn (833)

SPD:

Hans-Peter Reil, Waldthurn (1.358)

Kerstin Duric, Lennesrieth (857)

Martin Troidl, Waldthurn (857)

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.