01.11.2020 - 13:47 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Corona stoppt Gesundheitsprogramm NEUN2727 in Waldthurn

Das Gesundheitsprogramm NEUN2727 im Waldthurner Land hätte im November noch einige interessante Vorträge angeboten. Doch die werden zunächst einmal verschoben.

Vorerst rollt NEUN2727-Kordinatorin Doris Völkl wegen der Pandemiegefahr das Plakat zusammen. Die Gemeinde stoppt für dieses Jahr sämtliche Vorträge.
von Franz VölklProfil

„Momentan müssen wir uns den allgemeinen Coronabeschränkungen beugen, die Entwicklungen abwarten und die Vorträge vorerst runterfahren“, erklärte Flossenbürg. Wenn im Herbst die Sonne nicht mehr ganz so hoch am Horizont steht wie im Sommer taucht sie gegen Abend die Landschaft in ein ganz besonderes Licht. Aus den Umrisse der Burgruine Flossenbürg werden Schattenspiele. Bild: Ulrike Köstler-Koordinatorin Doris Völkl. Diesen einstweiligen Stopp bis zum Jahresende habe man in Absprache mit Bürgermeister Josef Beimler und dem Steuerungskreis um Dr. Nikolaus Globisch sowie Dr. Johannes Weig getroffen.

Schon von März bis Mitte September 2020 musste das AOK-Projekt der „Gesunden Kommune“ mit dem Titel "NEUN2727 - gut leben im Waldthurner Land“ mit Live-Veranstaltungen pausieren. Monatlich wurden Informationen zu gesunder Ernährung, Bewegung und mentaler Fitness über das gemeindeinterne Waldthurner Marktblatt publiziert.

Das Gesundheitsförderprogramm für die Zielgruppe 60plus ist in Waldthurn seit September 2018 fest installiert und bietet Woche für Woche interessante Vorträge und wenn es möglich ist, auch so manche Bewegungs- und Entspannungsnachmittage.

Für das Programm „2. Halbjahr 2020“ konnten seit 15. September insgesamt fünf Kurse mit sieben Veranstaltungen durchgeführt werden. „Hypnose in der Schmerztherapie“ mit Dr. Elisabeth Eißner am 13. Oktober war vorerst der letzte Vortrag.

Folgende Referate wurden bereits gestrichen: „Kokosöl – gesund und lecker“ mit Daniela Thoma, „Befreie Deine Schultern“ (Andrea C. Blank) sowie das „Zauberhafte Konzentrationstraining“ am 3. und 24. November. Auch die Vorträge „Zuckerfrei essen“ (17. November mit Tanja Franz) und der am 10. November vorgesehene Vortrag von Dr. Stefan Hager, Chefarzt der TCM-Klinik Kötzting, zum Thema: „Wie kann ich mit Hilfe von chinesischer Medizin meine Gesundheit stärken“ sind storniert.

Am 1. Dezember sollte der einheimische Arzt Dr. Nikolaus Globisch Antworten auf die Frage: „Ist Lachen gesund?“ geben und die Entspannungspädagogin Elisabeth Steiner hätte am 8. Dezember Tipps hinsichtlich „Abschalten und loslassen“ gegeben. 2021 werde man versuchen, je nach Lage und Möglichkeit, wieder durchzustarten. Man wolle laut Völkl einzelne Themen erneut aufgreifen und anbieten. Das "NEUN2727"-Programm läuft noch insgesamt bis Mitte 2022.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.