23.06.2020 - 11:06 Uhr
WaldthurnOberpfalz

"Hulzstoussboum" wollen Wirtshäuser retten

Eine Rettungsaktion der besonderen Art starten die „Hulzstoussboum“. Sie planen, von Wirtshaus zu Wirtshaus zu ziehen, Musik zu machen und Stimmung zu verbreiten, um so den gebeutelten Wirten in der schweren Zeit unter die Arme zu greifen.

Mit ihrer Aktion "Rettet die Wirtshäuser" möchten die "Hulzstoussboum" ( von links) Julian Bauer, Andreas Holfelner, Valentin Reil und Jonas Kraus den Wirten etwas unter die Arme greifen.
von Tanja PflaumProfil

Die vier Waldthurner Musikanten hoffen, dass durch ihre Aktion mehr Menschen in die Gasthäuser kommen, dort natürlich das Angebot von Getränken und Brotzeiten nutzen und dadurch den Umsatz der Gastronomen steigern.

Die „Hulzstoussboum“ Jonas Kraus, Julian Bauer, Andreas Holfelner und Valentin Reil spielen ohne Gage – nur für Speis‘ und Trank – bei den Wirten, die sich bei ihnen melden und einen „Auftritt buchen“. Der erste Einsatz ging bereits am vergangenen Freitag in der „Zoigl-Lounge“ in Obertresenfeld über die Bühne.

Wirte, die die „Hulzstoussboum“ für ein bis zwei Stunden engagieren möchten, können sich jederzeit melden – entweder telefonisch unter 0160/95693486 oder unter www.hulzstoussboum.de

Viele Plätze bleiben in Cafés und Gaststätten leer:

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.