19.08.2019 - 10:11 Uhr
WaldthurnOberpfalz

„Skifoan“ im Sommer

Viel Spaß mit Spielen von damals hatten rund 15 Kinder beim Ferienprogramm-Beitrag der Freien Wählergemeinschaft (FWG).

Gar nicht so einfach das gemeinsam Skifahren, aber trotzdem superlustig - Andrea Götz (vorne) und Johann Bäumler (hinten) geben Hilfestellung.
von Tanja PflaumProfil

Viele Helfer um Vorsitzenden Jürgen Götz hatten verschiedene Spiele und Materialen vorbereitet und sich um die Verpflegung der Kinder gekümmert. In jeder Pause gab es Süßigkeiten und Getränke zur Stärkung. Ein großes Spektakel war das Skifahren mitten im Sommer. Johann Bäumler hatte lange Bretter mit jeweils mehreren Fußhaltebändern mitgebracht, so konnten immer vier Kinder gleichzeitig „fahren“. Nach wenigen Minuten hatten die Kids den Dreh heraus und so konnten die „Wettfahrten“ beginnen. Zwei Mannschaften traten gegeneinander an. Nach dem „Auf die Plätze – fertig – los!“ von Andrea Götz hieß es die Strecke vor der Vereinshalle im Gleichschritt zu bewältigen. Riesigen Spaß hatten die Buben und Mädchen, als sie gegen eine Mannschaft der „Großen“ antraten – und gewannen! „Baatsch“ war ein anderes altes Spiel, das die Kinder so nicht kannten. Nicht ganz ideal war der Teerplatz zum „Schussern“, aber alle Murmelspieler machten das Beste daraus und hatten großen Spaß. Ganz Wagemutige, auch Erwachsene, trauten sich eine Runde mit den Stelzen zu laufen. Für die Kleinsten hatten die Verantwortlichen ein großes Bodenpuzzle mitgebracht, das ebenfalls eifrig zusammengebaut wurde.

Andrea Götz (gelbes Shirt) weiht die Kinder in die Geheimnisse des "Schusserns" ein.
Klein gegen Groß - mit etwas Unterstützung gewannen die Kleinen beim Sommerskifahren.
"Baatsch": Die Spindel wurde geschlagen. Wer fängt sie und wirft sie zurück in den markierten Kreis?
Auch Stelzenlaufen will gelernt sein - beim Ferienprogramm der FWG konnte man es lernen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.