27.12.2019 - 13:23 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Waldthurner Schützen ehren ihre Besten

Das Königs- und Vereinsmeisterschießen 2019 des Schützenvereins Waldthurn bringt so manche Überraschung mit sich. Gerade junge Schützen zeigen hier ihr Können.

Sportleiter Richard Arnold (stehend, links) und Schützenmeister Siegfried Stöcker (stehend, rechts) gratulieren den Siegern der einzelnen Wettbewerbe - allen voran den Schützenkönigen Christian Stöcker und Stefan Pühler (sitzend von rechts) und der Schützenliesl Laura Bauer (sitzend, Mitte).
von Tanja PflaumProfil

Der Schützenverein Waldthurn hat die neuen Vereinsmeister gekürt und seine Schützenkönige proklamiert. Vor dem offiziellen Akt von Sportleiter Richard Arnold, trafen sich die Mitglieder am Lagerfeuer neben dem Schützenhaus und ließen sich Glühwein schmecken. Insgesamt hatten sich 32 Schützen, davon 11 Jugendliche, an den Wettbewerben beteiligt.

Arnold stellte im Schützenhaus zunächst die Vereinsmeister vor. In der Altersklasse wurde Josef Pühler mit 383 Ringen Meister vor Richard Arnold (356). Vereinsmeister in der Schützenklasse wurde Roland Fichtl (379), Vizemeister Manuel Arnold (375). In der Juniorenklasse siegte Markus Pühler (373) vor Ruby Großer (328). Der neue Vereinsmeister in der Jugendklasse heißt Jonas Pühler (365), Vizemeister ist hier Nathan Fröhlich (349). Bei den Schülern landete Lisa Stahl (157) auf Platz eins, zweite wurde Sophia Kleber (122). Bei den Luftpistolenschützen wurde Sebastian Holfelner (360) Vereinsmeister vor Wolfgang Bergmann (335).

Treffer zu Weihnachten

Eine Höhepunkt ist immer der Schuss auf die Weihnachtsscheibe. Hier konnten die Sieger ihre Preise aussuchen; unter anderem gab es eine Gans, eine Ente, eine frischgebackene Torte und einen Weinkorb. Den ersten Platz belegte hier Jonas Pühler mit einem 3-Teiler, ihm folgten Hubert Pühler (35) und Markus Pühler (38) auf den Plätzen zwei und drei.

Sieben Pokale gab es für die Jugend. Den ersten und größten gab es für Lisa Stahl (40 Teiler), gestiftet wurde der Pokal von Sigmund Beimler. Der zweite Pokal ging an Markus Pühler (51 Teiler, gestiftet von Claudia Albrecht). Den dritten Platz belegte Jonas Pühler (79), der Pokal wurde von Angelika Stöcker gestiftet. Auf Rang 4 folgte Laura Bauer (81, gestiftet von Josef Pühler), fünfter wurde Stefan Pühler (89, gestiftet von Roland Fichtl). Den sechsten Platz belegte Jakob Pühler (150, gestiftet von Richard Arnold). Der siebte Pokal ging an Sophia Kleber (156), gestiftet wurde dieser Pokal von Manuel Arnold. Beim Schießen auf die „Er&Sie-Scheibe“ gewannen Essensgutscheine: Sabrina Kleber und Siegfried Stöcker mit 124 Punkten, Angelika und Siegfried Stöcker (122) und Kathrin und Manuel Arnold (120 Punkte).

Jungschützen treffsicher

„Vize-Liesl in diesem Jahr ist ein Mädchen, dessen Name heute schon ein paarmal gefallen ist“, heizte der Sportleiter die Spannung an, bevor er Lisa Stahl (190 Teiler)als Zweitplatzierte bekannt gab. Schützenliesl 2019 wurde mit einem 72-Teiler Laura Bauer – ebenfalls eine Jungschützin, wie Arnold dazu anmerkte.

Anschließend waren die Schützenkönige an der Reihe. „Einmal Schützenkönig sein – das ist schon eine besondere Ehre“, zeigte sich Arnold sicher. Jugendschützenkönig wurde mit einem 54-Teiler Stefan Pühler, Vizekönig wurde sein Bruder Markus mit einem 102-Teiler. Den Königspokal stiftete Hubert Pühler, dazu gab es noch einen Gutschein, den der letztjährige König, Toni Helgert, dazu legte.

Schützenkönig mit dem Luftgewehr wurde Swen Arnold (178 Teiler), Vizekönig Richard Arnold (224). Der Pokal wurde von Schützenmeister Siegfried Stöcker gestiftet, der dazugehörige Gutschein kam von Thomas Zellner (König 2018). Luftpistolenkönig 2019 ist Christian Stöcker (478 Teiler)vor Sebastian Holfelner. Den Pokal stiftete Sabrina Kleber, der Gutschein kam vom Luftpistolenkönig 2018 Wolfgang Bergmann.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.