25.04.2021 - 11:43 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

15-jährige Weidenerin stellt Bücher auf Instagram vor

Franziska Winter stellt auf ihrer Instagram-Seite regelmäßig Bücher vor. Obwohl sie im Internet bloggt, bevorzugt die 15-Jährige aus Weiden echte Bücher aus Papier. Warum ihr die lieber sind als E-Books, das erzählt sie hier.

Lesen ist ihre Leidenschaft. Seit einem Jahr stellt Franziska Winter (15) aus Weiden Bücher auf ihre Instagram-Seite "blue.velvet.books" vor.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Vor einem Jahr hat Franziska Winter aus Weiden ihre Leidenschaft für Bücher entdeckt. "Ich habe im ersten Lockdown viel auf Instagram über Bücher geschmökert", erzählt sie. "Irgendwann habe ich mir gedacht, das könnte ich auch selber machen." Die 15-Jährige, die in die 9. Klasse des Elly-Heuss-Gymnasiums geht, legt mit dem geliehenen Buch einer Klassenkameradin los.

"Lesen ist wie in eine andere Welt eintauchen", beschreibt sie die Faszination für ihr Hobby. "Man kann den Alltag vergessen." Franziska stürzt sich vor allem auf Fantasygeschichten für junge Erwachsene. "Ich lasse mich gerne verzaubern. Es macht Spaß, in neue Welten einzutauchen, sie zu erforschen", erzählt sie begeistert. Besonders interessant findet sie es, wenn den Büchern Karten über imaginäre Länder beigefügt sind.

In ihrem Regal zu Hause stehen Klassiker wie Harry Potter, die Tribute von Panem oder die Bücher aus der Rubinrot-Reihe. Auf den Fotos, die sie auf Instagram postet, ist oft auch ihr gutgefülltes Bücherregal zu Hause in ihrem Zimmer zu sehen. Franziska verbreitet ihre Rezessionen zwar im Netz, doch wenn es ums Lesen geht, sind ihr echte Bücher aus Papier lieber als ein Download auf den E-Book-Reader. "Ich möchte die Bücher anfassen können, das Papier fühlen", sagt die 15-Jährige. "Auch wenn es komisch klingt - ich möchte daran riechen können. Es gibt einem das Gefühl, etwas Echtes in der Hand zu haben."

Auf das Internet möchte sie dennoch nicht mehr verzichten. "Das geht auch gar nicht", sagt sie. Doch wenn man beides miteinander verbinden könne, sei das sehr praktisch. Ihre Instagram-Seite findet sich unter "blue.velvet.books". "Erst hatte ich den Namen fannis_bücherwelt, doch blue.velvet schien mir besser zu passen. Blau ist meine Lieblingsfarbe, und Samt mag ich auch sehr gerne", erzählt die Schülerin.

Mittlerweile interessieren sich 269 Abonnenten für ihre Seite. In den vergangenen 12 Monaten hat Franziska 78 Beiträge erstellt. "Ich habe dadurch viele neue Leute kennengelernt, mit denen ich mich über Bücher austauschen kann", berichtet sie. Die kommen beispielsweise aus Sachsen-Anhalt, Österreich und der Schweiz. Aber auch eine Mitschülerin ist darunter. "Wir haben erst übers Internet entdeckt, dass wir dasselbe Hobby haben", freut sich die Gymnasiastin.

Inzwischen bekommt Franziska Winter von manchen Verlagen sogar Rezessionsexemplare. Dafür schreibt sie die Verlage per E-Mail an oder bewirbt sich über ein Portal, über das der Autor auswählen kann, wer über seine Bücher bloggt.

Ihr Interesse gilt größtenteils den Büchern, die für ihre Altersklasseklasse geschrieben worden sind. Doch einer ihrer Lieblingsautoren passt so gar nicht ins Konzept. "Ich habe vor einiger Zeit Sebastian Fitzek entdeckt", gibt die 15-Jährige zu. Über "Achtnacht" postet sie: "Es hat mich vom Hocker gerissen. Ich habe das Buch weggeatmet." Warum ausgerechnet Fitzek? "Der Schreibstil ermöglicht es, nur so durch die Seiten zu fliegen", lauten die Argumente der jungen Bloggerin. Als nächstes warten auf die Bücher aus der Game-of-Thrones-Reihe. "Auch das ist eigentlich eher für Erwachsene. Ich bin gespannt", sagt sie.

Filmdreh in Weiden und im Landkreis Neustadt

Weiden in der Oberpfalz

Franziska Winter bei Instagram

Info:

Franziskas top drei Buchempfehlungen

  • "The Grace Year" von Kim Lisset ist Franziskas Spitzenreiter. Die Geschichte entführt in eine mittelalterliche Welt, in der junge Frauen nicht nur gegen Vorurteile, sondern auch ums Überleben kämpfen müssen. "Ein Buch mit besonderer Message", ist sich Franziska Winter sicher. "Starke Protagonistin und mitreißende Gefühle."
  • "Das Reich der 7 Höfe", insgesamt 3 Bände, von Sarah J. Maas setzt Franziska auf Platz zwei ihrer Bestenliste. "Dieses Buch sollte jeder, auch wirklich jeder gelesen haben, nicht nur wegen der Story, sondern auch wegen der vermittelten Werte", schreibt die Gymnasiastin auf Instagram.
  • Disney-Villain-Reihe: Auf den dritten Rang kommen alle Bücher aus der Disney-Villain-Reihe von Serena Valentino. "Jeder Band handelt von einem anderen Bösewicht. Sehr süß geschrieben", urteilt die junge Bloggerin.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.