23.11.2020 - 11:15 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

16-Jähriger zwingt Jugendlichen zu Drogenkonsum

Ein amtsbekannter 16-jähriger Weidener hat laut Polizei am Sonntag einen Jugendlichen dazu gezwungen, einen Joint mit ihm zu rauchen. Jetzt muss er mit gleich zwei weiteren Anzeigen rechnen.

Der Polizei ist der 16-jährige Beschuldigte schon bekannt. Nun muss er sich wohl wegen Besitzes von Betäubungsmitteln und gefährlicher Körperverletzung verantworten.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Aus bisher nicht geklärtem Grund kam es am Sonntagabend gegen 22 Uhr in der Asylstraße in Weiden zu einem kleinen Streit zwischen drei unter 18-Jährigen. Laut Polizeibericht wollte einer der Jungen – ein amtsbekannter 16-Jähriger aus Weiden – seine beiden Begleiter zwingen, mit ihm einen Joint zu rauchen. "Einer der beiden jungen Begleiter konnte sich vom Acker machen", schreibt Polizeihauptmeister Mario Schieder in seinem Bericht. "Der andere ergab sich in sein Schicksal und konsumierte zusammen mit dem 16-Jährigen den Joint." Anschließend habe der Gezwungene die Polizei verständigt.

Die kontrollierte den 16-Jährigen und fand dabei verbotene Betäubungsmittel. Den Jugendlichen erwarten nun zwei weitere Anzeigen wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln und wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mann stürzt in Brunnen mit Wasser

Vorbach

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.