08.05.2022 - 15:16 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

50. Sportlerehrung: Stadt Weiden ehrt 174 Personen aus dem Breiten-, Spitzen- und Behindertensport

von Helmut KunzProfil

Aus den aufgeklappten Etuis funkelte es golden und silbern. 174 geladene Sportler aus Weiden würdigte die Stadt am Freitagabend in der Max-Reger-Halle bei einer festlichen Sportlerehrung mit Medaillen, Plaketten und Urkunden für ihre Leistungen aus den Jahren 2019 bis 2021. Die beiden Funktionäre Ludwig Kastl vom VfB Rothenstadt und Ernst Werner vom BLSV wurden für ihre Verdienst um den Weidener Sport mit der Plakette in Silber geehrt. Alt-Oberbürgermeister Kurt Seggewiß erhielt die Auszeichnung in Bronze. Bis hin zu Europa- und Weltmeistern war bei dieser Sportlerehrung alles vertreten.

Gefeiert wurden Jugendliche, Senioren und die Aktiven aus dem Spitzen- und Behindertensport. Stark vertreten waren Sportlerinnen und Sportler des BSV und vom Team Oberpfalz. Gleich fünfmal konnte Tennis-Ass Fred Böckl vom TC Grün-Rot Deutsche Meistertitel abräumen. Der Wasserballnachwuchs des Weidener Schwimmvereins wurde Süddeutscher Meister. "Heute zelebrieren wir zum 50. Mal diese schöne Tradition in unserer Stadt", betonte Oberbürgermeister Jens Meyer. "Ganze zwei Jahre mussten wir warten, um dieses Jubiläum feiern zu können. Die Corona-Pandemie hatte unser Leben völlig verändert."

Eine Zeremonie im großen und festlichen Rahmen abzuhalten, sei unter den Rahmenbedingungen der vergangenen Monate nicht möglich gewesen, sagte er. "Auch auf den Weidener Sport hatte die Corona-Pandemie erhebliche Auswirkungen. Mit Beginn der coronabedingten Einschränkungen ist der sportliche Alltag für viele von heute auf morgen zum Erliegen gekommen. Wettkämpfe wurden abgesagt, Meisterschaften sind ausgefallen. Organisatoren, Vereine und nicht zuletzt die Athletinnen und Athleten selbst wurden vor große Herausforderungen gestellt."

"Die Sportlerinnen und Sportler, die heute ihre verdiente Auszeichnung erhalten, vertreten eine bunte Palette der sportlichen Aktivitäten in unserer Stadt." Diese Sportler stünden für Gesundheit und Bewegung. Sie bereicherten das positive Image der Stadt Weiden. Stadtverbandsvorsitzender Reinhard Meier versicherte allen Geehrten, dass es der Sport in dieser Stadt auch weiterhin gefördert werde. Organisiert wurde die Veranstaltung von Christian Meiler, dem Sportbeauftragten der Stadt Weiden.

Hintergrund:

Sportlerehrung

  • Ausrichter ist die Stadt Weiden.
  • Ziel: Als Anerkennung für hervorragende Leistungen und besondere Verdienste im Sport werden Sportler und Vereinsmitarbeiter des Landkreises oder der kreisfreien Stadt jährlich durch Verleihung einer Ehrengabe mit einer Urkunde geehrt.
  • Corona: Aufgrund der Pandemie musste die Sportlerehrung zunächst pausieren. Auch sportliche Aktivitäten waren während des Lockdowns nur eingeschränkt möglich.
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.