12.02.2019 - 14:44 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

„AC/DX“ kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Unter den bisher weit über 1000 Konzerten dürfte dieses bei „AC/DX“ einen besonderen Stellenwert einnehmen. Die bekannte Weidener „AC/DC“-Coverband feiert am 6. April im „Salute“ ihr 20-jähriges Jubiläum.

„AC/DX is coming home“: Wolfgang „Wolle” Eckstein, Volkmar „Volki“ Severin, Massimo „Massi“ Leone, Dieter „Dieda“ Zug und Mathias „Lemmy“ Kiener (v. l.) feiern am 6. April im „Salute“ das 20-jährige Bandjubiläum. Bild: lst
von Autor LSTProfil

Gigs in Deutschland, in der Schweiz, in Liechtenstein, Österreich, Luxemburg und Tschechien und 2018 erstmals auch in den USA – die Liste der Auftritte der „AC/DC“-Coverband „AC/DX“ in den letzten zwei Jahrzehnten umfasst weit über 1000 Konzerte. Und ein ganz besonderer kommt am 6. April ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr): Denn an diesem Tag feiert „AC/DX“ im Rothenstädter Rockmusikclub „Salute“ sein 20-jähriges Jubiläum. Dafür hat seit letztem Wochenende der Kartenvorverkauf begonnen.

Feste soll man ja bekanntlich feiern, wie sie fallen und Anlässe dazu gibt es genügend. Das trifft für „AC/DX“ in der aktuellen Besetzung mit Volkmar „Volki“ Severin, Dieter „Dieda“ Zug, Mathias „Lemmy“ Kiener, Wolfgang „Wolle“ Eckstein und Massimo „Massi“ Leone ebenfalls zu. „Wir waren in den letzten Jahren und sind heuer auch wieder viel auf Tour in Deutschland und den angrenzenden Ländern. Dabei stammt der Großteil unserer Band und Techniker aus Weiden und Umgebung – inzwischen verstärkt durch ein hessisches Tandem. Unsere Gastspiele in der nördlichen Oberpfalz sind so eine Seltenheit geworden. Wir freuen uns darauf, unseren 20. Geburtstag mit unserem heimischen Publikum zu feiern“, berichtet Schlagzeuger Dieter Zug.

Das Motto der Party lautet dabei „AC/DX is coming home“, denn in Weiden hat mit der Bandgründung vor 20 Jahren alles begonnen. „Gigs auf kleineren Bühnen und in Clubs, wo man ganz nah am Publikum dran ist, machen uns enormen Spaß“, erzählt Zug. Daher fiel die Wahl der Örtlichkeit für das Jubiläum auf das „Salute“, zumal „AC/DX“ dort das letzte Mal vor acht Jahren gastierte.

Dass es sich bei dem Auftritt in Rothenstadt dem Anlass entsprechend aber nicht um „ein normales Konzert“ handeln wird, ist klar. „Es wird ein Dankeschön an unsere treuen Fans, Supporter und Begleiter, welche uns in den letzten 20 Jahren die Stange gehalten haben. Vielmehr wird es eine abendfüllende Sause mit vielen Überraschungen, auch für das Publikum“, macht der „AC/DX“-Dummer schon jetzt Appetit auf mehr.

Er lässt sich dabei aktuell nur so viel entlocken: „Die Planungen laufen auf Hochtouren. Einige Songs wollen wir in einem völlig neuen und noch nie dagewesenen Gewand präsentieren. Zudem werden einige Gästemusiker die Gestaltung kreativ ergänzen.“ Die „AC/DX“-Fangemeinde darf sich jetzt schon freuen, weitere Details folgen.

Für die Geburtstags-Fete läuft seit letztem Wochenende nun der Vorverkauf. Nachdem in den „Salute“-Saal rund 300 Gäste passen, ist also Eile geboten, um eines der sicherlich begehrten Tickets zu ergattern. Die gibt es zum Preis von 15 Euro im Vorverkauf im „Salute“ und im Imbiss am Weidener ZOB. Sollten dann wirklich noch welche übrig sein, kosten diese an der „Salute“-Abendkasse 18 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.