Aktueller Test zeigt: Schwimmsaison 2023 im Schätzlerbad Weiden gesichert

Weiden in der Oberpfalz
23.11.2022 - 10:18 Uhr

Wasser dunkel, Test bestanden. Mit einem Farbtest ist die Hydraulik der sanierten Schwimmbecken im Schätzlerbad überprüft worden. Funktioniert sie, ist die Wasserqualität top. Am Ende ist klar: Der Wiedereröffnung steht nichts im Weg.

Um die Becken zu testen, wird das Wasser mit Farbmittel versetzt (rechtes Becken). Verteilt sich die Farbe gleichmäßig, ist eine gute Wasserqualität gesichert.

Den ganzen Sommer mussten die Gäste des Schätzlerbads auf ihr Freibad verzichten. In den heißesten Monaten des Jahres wurde dort gearbeitet – mit Erfolg. Denn im Mai 2023 steht der Wiedereröffnungstermin an. Bereits im Oktober 2021 begann der Umbau, bei welchem sowohl das Schwimmer- als auch das Seniorenbecken komplett entkernt und durch neue Edelstahlbecken ersetzt worden sind. Seit Beginn der Arbeiten ist das Schätzlerbad geschlossen – nur der Weiher konnte im Sommer genutzt werden. Die Vorsitzende des Schwimmvereins, Ilona Forster, sagt: "Die Technik ist jetzt soweit fertig." Am Montagmorgen fand schließlich der Testlauf statt: Um die neue Technik der Becken zu überprüfen wird in das Wasser ein dunkles Farbmittel eingelassen. Färbt sich das Becken innerhalb von 15 Minuten gleichmäßig dunkel, ist alles in Ordnung. "Dann können wir gewährleisten, dass sowohl das Frischwasser als auch das Desinfektionsmittel korrekt verteilt wird", sagt Forster.

Der Testlauf beginnt, langsam färbt sich das Wasser im 50-Meter-Schwimmerbecken dunkelblau. Mit der Stoppuhr im Blick beobachten die Arbeiter gespannt das Wasser. Hat sich die Arbeit gelohnt? Nach sieben Minuten können die Bauarbeiter bereits eine klare Färbung des Wassers erkennen. Test geglückt, bereit für den Schwimmbetrieb. Auch im Seniorenbecken funktioniert alles tadellos – der nächsten Sommersaison im Schätzlerbad steht somit nichts mehr im Weg. Jetzt gilt es nur noch, die Flächen rund um die Becken für die Gäste vorzubereiten. "Noch diese Woche wird die Grünanlage angelegt, und auch die Gehwege werden im Laufe dieses Jahr geteert", sagt Forster. Sie beteuert: "Viele böse Zungen behaupten immer noch, dass wir nächstes Jahr nicht öffnen. Dem ist aber nicht so. Kommendes Jahr am 15. Mai beginnt hier die Saison." Sie freue sich schon sehr darauf.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.