17.06.2019 - 14:53 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Alkoholisiert direkt zur Polizeiwache

Die Alkoholfahne, mit der ein 49-jähriger Wiesauer bei der Polizei Weiden auftauchte, ließ die Beamten stutzig werden. Ist der Mann wirklich mit dem Zug nach Weiden gefahren oder warum parkt sein Auto vor der Tür?

Kam er mit dem Zug oder dem Auto nach Weiden? Die Ausagen eines 49-jährigen Wiesauers machen die Beamten stutzig.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Der Wiesauer war am Sonntag gegen 8.20 Uhr bei der Polizeiinspektion aufgetaucht, um eine Mitteilung zu machen. Die Polizisten vernahmen Alkoholgeruch und fragten den Mann, wie er hier her gekommen sei. Mit dem Zug aus Wiesau, gab der 49-Jährige zur Antwort, konnte es aber auf Nachfrage nicht beweisen. Laut Polizeiangaben wusste er auch die Zugverbindung nicht.

Seinen Autoschlüssel, den er dabei hatte, stellten die Beamten sicher, um eine mögliche Trunkenheitsfahrt zu unterbinden. Ein Alkotest ergab knapp ein Promille. Unterdessen suchten die Polizisten nach dem Auto des Wiesauers und fanden es nahe der Polizeiinspektion. Alles wies daraufhin, dass es kurz zuvor bewegt worden war. Eine Anzeige war die Folge.

Als der Wiesauer Stunden später nüchtern auf der Wache erschien, um seinen Schlüssel abzuholen, räumte er ein alkoholisiert Auto gefahren zu sein. Den Mann erwarten nach Polizeiangaben ein Fahrverbot von mindestens vier Wochen und Punkte im Fahreignungsregister.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.