05.05.2019 - 09:59 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Arbeiten an Holzköpfen

Lindenholz ist das Material der Wahl. Daraus fertigen die Teilnehmer des Schnitzkurses bei Irene Meier Köpfe, Herzen und Engel.

Ran ans Holz: Die Teilnehmer des Schnitzkurses fertigen im Atelier von Irene Meier (Zweite von links) Holzköpfe. Den Kurs präsentiert Oberpfalz-Medien.
von Helmut KunzProfil

Beim Frühjahrs-Schnitzkurs bei Irene Meier hatten sich die Teilnehmer aus Amberg, Sulzbach-Rosenberg und Falkenstein für Figürliches entschieden. Aus groben Holzblöcken entstanden im Weidener Osten Köpfe, Engel und Herzen. Zwei Tage lang hatten die Schüler Zeit, aus Lindenholz ihre Ideen plastisch zu entwickeln. Präsentiert hat den Kurs Oberpfalz-Medien.

Einige der Schnitzer empfanden ihre Arbeit mit dem Schnitzmesser als meditativ. „Man schaltet richtig ab dabei.“ Irene Meier ließ die Teilnehmer ihre Motive selber aussuchen, hatte aber bei der Auswahl schon darauf geachtet, dass sich keiner selbst überschätzte und dass die Kunstwerke innerhalb von zwei Tagen auch fertiggestellt werden konnten.

Die Schnitzmeisterin, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt hat und Im Ibelnest ein eigenes Atelier betreibt, gab viele Tipps und Ratschläge. „Mir ist wichtig, dass meine Schüler ihr Werk selbst bewerkstelligen können“, sagte sie. Ein Teilnehmer belegte einen Folgekurs. Am Ende durften alle ihre Schnitzwerke mitnehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.