02.08.2019 - 16:36 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Bäckermeister Siegfried Sterzel in Weiden verstorben

Nicht nur bei der Kundschaft im Weidener Osten war das Bauernbrot vom „Sterzel-Bäcker“ beliebt, bis die Bäckerei 2004 schloss. Am Mittwoch ist Bäckermeister Siegfried Sterzel mit 80 Jahren verstorben.

Bäckermeister Siegfried Sterzel stirbt mit 80 Jahren.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

99 Jahre alt wäre er gerne geworden, weiß die Familie, die ihn in den letzten Jahren liebevoll pflegte. Trotz mehrerer Schlaganfälle, die ihn erheblich einschränkten, verlor er nie den Lebensmut. Der gebürtige Franke war stets für einen Spaß zu haben, schwang früher gerne das Tanzbein und trieb regelmäßig Sport auf dem Radl oder auf der Skipiste.

Siegfried Sterzel wurde am 6. Juli 1939 in Würzburg geboren. Als Bub kam er mit seinen Eltern Elisabeth und Rudolf Sterzel nach Weiden, wo das Ehepaar eine Bäckerei in der Prinz-Ludwig-Straße, Ecke Kurfürstenstraße, pachtete. Als frischgebackener Bäckermeister und Konditor übernahm Sohn Siegfried 1963. Ein Jahr später heiratete er „seine Theres“ (Nickl). Das Paar lernte sich beim Tanzen in Vohenstrauß kennen. Tochter Sybille und Sohn Harald vervollständigten das Glück. 1979 eröffnete Sterzel eine Bäckerei in der Biberstraße, die er 25 Jahre lang betrieb.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.